Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Eure Erfahrungen mit Nachbauteilen
blauemaus
Geschrieben am: 10.10.2020, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 187
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Hallo an Euch,,

ich baue zur Zeit mein viertes Moped auf und muss doch immer wieder feststellen, dass neue Ersatzteile unbrauchbar sind. Habe heute noch eine unangenehme Überraschung mit einem Ersatzteil erlebt. Hatte einen Bremsnocken und einen Bremshebel für die hintere Bremse bestellt. Beim Bremsnocken war das Kontaktblech für das Bremslicht lose - ich habe es zusätzlich verlötet, um die sichere Funktion zu gewährleisten.
Bei der Montage es Bremshebels hinten ist mir zwar aufgefallen, dass die Verzahnung recht unsauber geschnitten war, habe den Hebel dennoch montiert und später noch mal nachgezogen.
Heute musste ich mal etas kräftiger bremsen und trat ins Leere. Die "Verzahnung" war abgeschert und konnte den Hebel nicht mehr halten! Dass Nachbauteile immer ein Kompromiss sind, ist mir schon klar, aber ein Sicherheitsrisiko sollte es nicht sein!
Ähnliche Erfahrungen habe ich mit dem Bremszughalter am vorderen Schutzblech des S50 gemacht. Passt eigentlich nicht und ist nur mit zusätzlichen Improvisationen zu befestigen.

Wie sind eure Erfahrungen?
Welche Teile sollte man unbedingt meiden?

Viele Grüße,

Micha
PME-MailWebseite
Top
Bastell
Geschrieben am: 10.10.2020, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 259
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Es kommt darauf an, wo es gekauft wird.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
blauemaus
Geschrieben am: 10.10.2020, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 187
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Hallo Bernd,

wenn du fundierte Erfahrungen hast, Lass uns teilhaben!
Viele Grüße und, Micha
PME-MailWebseite
Top
Bastell
Geschrieben am: 10.10.2020, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 259
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Ich kaufe die Ersatzteile bei AKF oder OstOase, Ost2Rad, Sausewind und hier DDRmoped. Habe in den seltensten Fällen Ausschuss bekommen, bin zufrieden.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 10.10.2020, 21:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Es gibt hier 2 threads zu lesen unter der Rubrik "Nützliches"
Gelungene Nachbauteile und fehlerhafte Nachbauteile.
Da wird schon viel erwähnt.
Grundsätzlich ist darauf zu achten, das du z.B.Teile von MZA kaufst, die in der Artikelnr. ...00S enthalten. Das ist das Gütesiegel bei MZA für die beste Qualität, die du kaufen kannst.


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
blauemaus
Geschrieben am: 11.10.2020, 18:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 187
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Hallo m@ngo,

danke für den Hinweis! Sehr unterhaltsam zu lesen! Geteiltes Leid ist halbes Leid. Allerdings ist die Seite auch nur bedingt aktuell.
Es ist leider so, dass wir mit dem Risiko leben müssem, Müll und Schraott zu kaufen. Für mich sehe ich eher die Option darin, die Teilemärkte zu durchfosten. Es braucht zwar hier eine Menge Geduld, dann gibt es aber auch keine Dauerbaustellen.
Meinen Bremshebel habe ich reklamiert, bin gespannt, was sich ergibt.

Viele Grüße,

Micha
PME-MailWebseite
Top
Orionheizer
Geschrieben am: 12.10.2020, 06:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 217
Mitgliedsnummer.: 10292
Mitglied seit: 13.10.2018



Bei Nachbauteilen stört oft die Chromqualität - paar Tage zu früh gestartet und die letzten Körnchen Salz versauen ganz schnell alles. Selbst schnelles waschen bringt dann nix mehr.

Über mistige Enduro-Kickstarter hab ich mich schon oft aufgeregt.

Kettenschläuche gibt es auch schlechte Nachbauten.
Wenn es geht nehm ich immer alte, bringt auch mind. 2 km/h - weil die so schön leicht gehen! thumbsup.gif

Das mit Abstand abartigste sind die Aufkleber für die Lackteile! Was da für Schund unterwegs ist!


--------------------
fährt:
S51 B2-4 1987 mit Kindersitz
S51 B1-4 1983 mit Kindersitz
S50B von 1975 Patina-Aufbau
S51 B1-4 von 1980 Patina-Aufbau
Suzuki Bandit 600 N Kult
MZ Charly - E-Mobilität ist nix neues im Osten!

fährt nicht:
S50 B1 1976 - Projekt
S51 Enduro 1983 - Projekt
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 12.10.2020, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2460
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ich kann nur raten darauf zu achten, vieles von MZA zu kaufen. Dort hat sich die Qualität in den letzten Jahren sehr verbessert. Ansonsten kommt es immer auf das jeweilige Teil an. Zusammenfassend kann man aber sagen, dass Simson Nachbauten von FEZ meist billig und daher von der Qualität nicht gut sind.


--------------------
PME-Mail
Top
Magnus
Geschrieben am: 12.10.2020, 15:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 114
Mitgliedsnummer.: 10221
Mitglied seit: 07.09.2018



Hallo,
ich hatte schon gute sowie schlechte Teile von FEZ und von MZA.
Die Qualitätskontrolle wird wahrscheinlich zu schnell und zu grob erledigt.
Mal schnell aus dem Augenwinkel drüberschauen quasi...

Ein Bauteil, was mich richtig genervt hat, waren Bowdenzugnippel,
die horizontal, also von der Seite eingeschlitzt und aus Messing waren.
Ein paar mal gebremst, schon verbogen...

Bestelle ebenfalls bei Ostoase, AKF und Co.
Ostoase und AKF machen einen super Support
und tauschen Fehlteile immer um :-)


MfG
Magnus


--------------------
Manchmal Ziemlich Anstrengend
Warum ogginoohl, wenn man's optimieren kann?!
PM
Top
blauemaus
Geschrieben am: 12.10.2020, 17:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 187
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Hallo Magnus,

beim Thema Bowdernzüge kriege ich schlechte Laune! Mittlerweile fertige ich sie mir selbst an, die Nippel und Endstücke verwerte ich wieder. Hüllen und Seelegibt es als Meterware. Anbei noch ein Foto eines solchen Qualitätsproduktes.
Ich habe nicht reklamiert, mir war der Aufwand zu hoch, ich wollte natürlich dem Schrott mit dem Rückversand kein Geld für das Porto hinterher werfen.
Gestern habe ich zum ersten Mal den Bremshebel reklamiert und der Händler hat rasch reagiert. Er will ein neues Teil kostenfrei nachsenden. Ich hoffe, dass es von besserer Qualität ist.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
blauemaus
Geschrieben am: 12.10.2020, 17:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 187
Mitgliedsnummer.: 10194
Mitglied seit: 21.08.2018



Hier noch ein Beispiel: Schmutzfänger, die am original Schutzblech absolut nicht passen!

Ich suche ja zunächst den Fehler bei mir. Irgend etwas beim Einbau falsch gemacht, falsches Teil herausgesucht...
Bei AKF habe ich schon bestellt, waren aber auch Nieten dabei.

Viele Grüße,

Micha

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Magnus
Geschrieben am: 14.10.2020, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 114
Mitgliedsnummer.: 10221
Mitglied seit: 07.09.2018



Hallo,
@blauemaus:

Ich habe mir bei eBay Nippel aus gutem Edelstahl besorgt,
die sind auch vertikal geschlitzt, setidem ist Ruhe ;-)


MfG
Magnus


--------------------
Manchmal Ziemlich Anstrengend
Warum ogginoohl, wenn man's optimieren kann?!
PM
Top
Simson Liebhaber
Geschrieben am: 14.10.2020, 19:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1209
Mitgliedsnummer.: 5822
Mitglied seit: 06.09.2012



Bei dem Thema Bowdenzüge kann ich nur sagen, wenn dann schauen ob die Shops welche von der Manufatur haben. Mit Motoflex, FEZ etc. hab ich nur schlechte erfahrungen gesammelt.


--------------------
Gruß Tom


PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 15.10.2020, 11:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2460
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Tom, was hattest Du für Probleme mit Motoflex? _uhm.gif

Kann mich über diese Züge nämlich gar nicht beschweren.


--------------------
PME-Mail
Top
Simson Liebhaber
Geschrieben am: 15.10.2020, 12:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1209
Mitgliedsnummer.: 5822
Mitglied seit: 06.09.2012



QUOTE (ddr-driver @ 15.10.2020, 12:22)
Tom, was hattest Du für Probleme mit Motoflex? _uhm.gif

Kann mich über diese Züge nämlich gar nicht beschweren.

Speziell beim SR50 Kupplungszug war die Hülle zu lang, da konnte ich die Kupplung nicht einstellen. Die war immer gezogen. Ich hatte dann die Hülle angepasst um 1cm, dann gings sah aber naja bescheiden aus.

Das 2te mal war beim SR1 der Gasbowdenzug, da war die Hülle ebenfalls zu lang. Ich kenne zwar auch welche die drauf schwören, aber die hatten die bisher nur im S50 bzw. S51 verbaut.


--------------------
Gruß Tom


PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter