Headerlogo Forum


Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Scheunenfund SR 2-mein erster Essi, Der lange Weg des Wiedererweckens
eisbär61
Geschrieben am: 28.01.2019, 19:22
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



Hallo Nachbarn,
wie schon in meiner Vorstellung begonnen möchte ich euch ein wenig teilhaben lassen an meinen ersten Gehversuchen meinen Essi Zwo zum Leben zu erwecken.
Ein alter Schulfreund meinte er würde mir da so`n Ding vermachen wollen, da ich ja so auf Baujahr 58 festgenagelt bin. (Meine Mopeten sind alle von 1958) Es würde noch irgendwo im Garten ein SR rumlungern. _uhm.gif
cry.gif Seht selbst. cry.gif



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
eisbär61
Geschrieben am: 28.01.2019, 19:27
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



und noch ein Foto! Kann ich eigentlich mehrere Fotos auf einmal posten? Ich glaub ich stell mich ein wenig doof an.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
eisbär61
Geschrieben am: 28.01.2019, 19:36
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



und weiter gehts,


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
eisbär61
Geschrieben am: 28.01.2019, 19:41
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



Für heute erstmal genug.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 28.01.2019, 19:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 213
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



Hallo,

das schaut ja böse aus....
Auf den ersten Blick ist nur der Sattel ok...

Gruß
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 28.01.2019, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2013
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Was für eine Ratte laugh.gif

Willst voll Sanieren, oder ein Patinaaufbau wagen?

Sieht überpinselt aus. Versuche mal mit Verdünnung den Mist runter zu bekommen. Wenn original Lack darunter ist, kannst du ihn von der hesslichen Haut befreien. Den Rest wirst du wohl mit viel Rostlöser erstmal zerlegen müssen und schauen, was durchgerostet ist und ersetzt werden müsste.

Einen guten patinierten Lenker hätte ich noch rum liegen. Nabenteile auch, wenn die kaputt sind. Lampe hätte ich auch noch, wenn deine durch ist. wink.gif

Der Sattelbezug sieht aus, als wäre der völlig trocken und hart geworden, sieht jedenfalls hinüber aus.


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
eisbär61
Geschrieben am: 29.01.2019, 07:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



Au ja er sieht böse aus. Das war wohl die Idee dahinter als mein Kumpel den Hocker Anfang 1980 schwarz über gejaucht hat.
Er war wohl mal beige. Da ich den Rahmen genauer auf Risse untersuchen möchte (Rot/Weiß Test) bleibt mir nichts anderes übrig als den Strahlemann zu bemühen. Außerdem ist die Gabel andersfarbig. Ansonsten hätte ich versucht die Patina mit Owatrol zu erhalten.
Einige Teile werde ich wohl durch Neuteile oder gute gebrauchte Teile ersetzen.
Eine 1000000%ige Restaurierung wird es mit Sicherheit nicht.
Zerlegt ist er schon. Die Satteldecke ist hart wie ein Koffergriff. Lenker und Lampenring sind hinüber. Es lohnt meines Erachtens eine Aufarbeitung inklusive Galvanik nicht. Gibt es neu einfacher.
Was mit dem Motörchen passiert bin ich noch nicht ganz klar. Genauso mit der Farbe. Original Auslieferung oder originale Farbgebung nach Geschmack. Fragen über Fragen. Ich sagte ja schon: Es wird dauern. wink.gif
Alle Kotflügel sind laut erstem Besitzer original. Deshalb wundert mich das ein neuartiges Rücklicht verbaut ist und keine anderen Löcher im Kotflügel zu finden sind. Gehört bei Baujahr 58 nicht ein altes Hexennasenähnliches ran.
Vielen Dank für die Teileangebote. Ich werde bestimmt darauf zurück kommen.
Am 3.2.19 werde ich in Cottbus mal ein wenig stöbern gehen und mir Anregungen holen.

Gruß Peter


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 29.01.2019, 08:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2013
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Versuche es nicht mit sandstrahlen, sondern mit abbeizten. Der alte Lack darunter ist extrem beständig und ziemlich unverwüstlich. wink.gif Was farblich nicht passt kann man mit anderen hier auch tauschen. thumbsup.gif


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
Otto
Geschrieben am: 29.01.2019, 08:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1504
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Versuche den Lenker zu erhalten, von den Nachbauten gab es hier im Forum schon gebrochene Lenker. So schlecht sieht deiner nicht aus.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 Alltagsfahrzeug zurzeit in Schweißkur
http://www.twingotuningforum.de/thread-38712.html
Saab 9-3 bj. 1999 (Schwedenstahl als temporärer Ersatz für den Twingo - Mulitmediadisplay wird gerade bei Domhöfer überholt)
C4 Grand Picasso von 2011 (Auto von meiner Frau, was eine Drecksbude mit dem berüchtigten VTi120 Motor - aus Citroen, Peugeot, BMW und Mini)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 120.500km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, Überholung läuft)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 80.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 50.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (restauriert)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
DKW RT100 Bj. 1938 (wird restauriert)
DKW RT100 Bj. 1939 (eigentlich Teileträger für oben, aber wer weiß...)
Express 98ccm Bj. 1949 (in Restaurierung)
Motobecane MB2 Bj. 1928 (wird restauriert)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
euMelBeumel
Geschrieben am: 29.01.2019, 10:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 69
Mitgliedsnummer.: 9767
Mitglied seit: 30.10.2017



QUOTE (Sachswolf @ 29.01.2019, 08:26)
Versuche es nicht mit sandstrahlen, sondern mit abbeizten. Der alte Lack darunter ist extrem beständig und ziemlich unverwüstlich.  wink.gif Was farblich nicht passt kann man mit anderen hier auch tauschen.  thumbsup.gif


Genau so sehe ich es auch. Zugegeben, man erkennt auf den Fotos nichts von den potentiellen Gammelstellen weiter unten am Rahmen, aber so wie das sehe, ist das Gefährt weit weg von einem miserablen Zustand. Originallack retten lautet hier die Devise. Sollte da irgendwas schief gehen, kannst du ihn immer noch strahlen lassen. Das würde ich aber als letzte Alternative in Betracht ziehen.

Abgesehen davon: schöner Fund thumbsup.gif


--------------------
LG, Rico
PM
Top
eisbär61
Geschrieben am: 29.01.2019, 11:10
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



Das sind Argumente Jungens, die nicht von der Hand zu weisen sind. Den alten Lack wieder zum Vorschein bringen macht Sinn. Auf jeden Fall müsste ich dann die Gabel und eventuell den Rahmen lacken (lassen). Alterungsangleich?
Jetzt von euch noch ein Tipp zur Abbeize oder ich nehme einfach Verdünnung.
Die Frage nach dem Rücklicht würde sich dann nicht mehr stellen. Das bleibt.
Einzig die Verchromerei des Lenkers. Da hatte ich mal einen guten Kontakt. Hatte. Ok mit der Zeit kommen die Lösungen.
Genau wie beim Flughafen BER. mad.gif


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 29.01.2019, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2013
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Rücklicht ist da noch das kleine verbaut gewesen. wink.gif

Versuche es erstmal mit Verdünnung, wenn das nicht fruchtet, dann greife zum Abbeizer.

Wenn du einen Farbspeziallisten suchst, da ist unser doccolor hier zur Stelle, der dir sogar nach deinen Verwitterungszustand die Farbe passend mischt.

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showuser=685


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
eisbär61
Geschrieben am: 29.01.2019, 16:28
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 55
Mitgliedsnummer.: 10422
Mitglied seit: 17.01.2019



QUOTE
Versuche es erstmal mit Verdünnung, wenn das nicht fruchtet, dann greife zum Abbeizer.


Das mach ich so. Und dann sehen wir weiter.
Wenn ich ein kleines Rücklicht verbaue muss ich wohl erst schauen ob die Löcher der neuen Variante abgedeckt sind. Alles Andere wäre blöd. Könnte aber klappen.
Das Wappentacho habe ich erstmal gangbar gemacht, gereinigt, leicht gefettet und mit neuer Welle laufen lassen. Läuft. Gut die Nullstellung muss ich nochmal richten. Der Chromring sitzt provisorisch drauf.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Akkupalütze nau
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 29.01.2019, 21:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 890
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



QUOTE (eisbär61 @ 29.01.2019, 17:28)
QUOTE
Versuche es erstmal mit Verdünnung, wenn das nicht fruchtet, dann greife zum Abbeizer.


Das mach ich so. Und dann sehen wir weiter.
Wenn ich ein kleines Rücklicht verbaue muss ich wohl erst schauen ob die Löcher der neuen Variante abgedeckt sind. Alles Andere wäre blöd. Könnte aber klappen.
Das Wappentacho habe ich erstmal gangbar gemacht, gereinigt, leicht gefettet und mit neuer Welle laufen lassen. Läuft. Gut die Nullstellung muss ich nochmal richten. Der Chromring sitzt provisorisch drauf.

warum nicht die Pinseloptik lassen? Irgendwann gibts nur noch Patinakisten oder Glitzerzeug. Das notwendigste machen, reinigen, fahren. wink.gif
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 30.01.2019, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1831
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Also meiner Meinung nach gab es keine unterschiedlichen Löcher bei Hexennase und dem neueren Rücklicht.

Bau ihn auf wie Du es Dir vorstellst, mich persönlich würde interessieren wie der Lack unter dem schwarz noch aussieht.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter