Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 2, Schwinghebel rechts wackelt!, Was wäre zu tun?
SR2_Berlin
Geschrieben am: 16.06.2020, 10:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 153
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



Hallo Forum,
ich möchte zur Zeit einen SR2 von Nachbarn wieder zum Fahren bringen.
Beim montieren neuer Bremsklötze vorne ist uns aufgefallen, daß sich der rechts Schwinghebel an der Schwinge viel stärker wackelt als der linke, der fest und stramm sitzt. Das führt so weit daß sich beim anziehen der Bremse bei minimalem Rollen das Rad seitlich nach links kippt. So kann man auf keinen Fall fahren.
Es handelt sich um die alte Federung mit den Gummipuffern.
Was wäre dafür die wahrscheinlichste Ursache?
Defekt des großen Gummipuffers? Ausgeschlagener Schwinghebel? Defekt an der Aufnahme des Gummipuffers in der Gabel?
Bevor ich das zerlege müßte ich halt wissen was ich alles bestellen muß...

Ach und noch eine Frage - der vordere Bremshebel geht kaum von selbst wieder in die Ausgangsstellung zurück - gehört da eigentlich an den Betätigungshebel außen noch eine Feder dran? Hinten ist eine drin, da geht die Rückstellung einwandfrei.
Bei meinem eigenen SR2 ist da keine Feder und der Hebel schnalzt trotzdem sofort wieder beim Loslassen zurück, deswegen wundert mich das so, da reichen anscheinend die Bremsbacken-Federn.

Danke & viele Grüße,
Victor


--------------------
Simson SR2
Simson KR51/1
MZ TS250/1
IZH 56
Peugeot Satelis 250
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 16.06.2020, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1097
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Die Gummipuffer sind in jedem Fall zu erneuern! Wenn der Schwinghebel seitlich wackelt kann doch nur die Lagerung verschlissen sein. Unbedingt beidseitig Bolzen und Lagerbuchsen erneuern!
PME-Mail
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 16.06.2020, 10:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 153
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



QUOTE (SR57 @ 16.06.2020, 11:11)
Die Gummipuffer sind in jedem Fall zu erneuern! Wenn der Schwinghebel seitlich wackelt kann doch nur die Lagerung verschlissen sein. Unbedingt beidseitig Bolzen und Lagerbuchsen erneuern!

Hallo,
Du meinst die Lagerbuchsen des Schwinghebels? Kann man die ohne Presse selber tauschen? Immerhin scheint es die einzeln zu geben...
Was meinst Du mit "Bolzen"?


--------------------
Simson SR2
Simson KR51/1
MZ TS250/1
IZH 56
Peugeot Satelis 250
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 16.06.2020, 10:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4807
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Na die hier brauchst du:" Klick mich "


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 16.06.2020, 11:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2866
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Vorn gibts keine Feder am Bremshebel. Das er schwer zurück geht kann mehrere Ursachen haben.

- der Bremshebel am Lenker ist schwergängig

- der Bremsbowdenzug ist schwergängig

- der kleine Bremshebel unten am Bremsschild ist schwergängig

- die Bremsbackenfedern sind zu lasch und müssen ersetzt werden


--------------------
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 16.06.2020, 11:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8556
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...oder die Bremsbacken sind so verschlissen, dass sich der Bremsnocken aufstellt.

Beim SR 2 gab es auch hinten keine Rückstellfeder. Das gab es nur beim SE 2E mit Alubremsplatte.

Möglich ist auch, dass die Aufnahme für den Schwinghebelbolzen in der Gabel ausgeschlagen ist. Dann wirds schwierig. huh.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz im Jahr 2021 auch abgesagt!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 16.06.2020, 13:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 153
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



QUOTE (der Lehmann @ 16.06.2020, 12:41)
...oder die Bremsbacken sind so verschlissen, dass sich der Bremsnocken aufstellt.

Beim SR 2 gab es auch hinten keine Rückstellfeder. Das gab es nur beim SE 2E mit Alubremsplatte.

Möglich ist auch, dass die Aufnahme für den Schwinghebelbolzen in der Gabel ausgeschlagen ist. Dann wirds schwierig. huh.gif

Bremshebel ist leichtgängig, Federn und Beläge sind neu. Der Nocken dreht sich auch nur so weit wie er soll.
Dabei ist mir aufgefallen daß die Nachbau-Beläge von MZA eigentlich ein Mü zu groß für Trommeln sind?! Kann das jemand bestätigen? Vorne ging es so grade, allerdings dreht das Rad schon merklich schwergängiger als vorher. Am Hinterrad keine Chance, da waren die Neuen um bestimmt 1-2mm zu dick. Werde jetzt die neuen Beläge etwas abschleifen damit sie passen.

Daß die Aufnahme ausgeschlagen ist hoffe ich mal nicht. Der Gummipuffer geht ja nach oben mit einem Dorn - aber wo stützt der sich ab? Ist da nochmal ein extra Teil oder stützt der sich direkt im Metall der Gabel ab?


--------------------
Simson SR2
Simson KR51/1
MZ TS250/1
IZH 56
Peugeot Satelis 250
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 16.06.2020, 16:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2933
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



In der Gabel sitzt ein Gegenlager (eine Kappe mit einem Loch) wo sich der Gummipuffer mit dem Stift zentriert und abstützt.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 16.06.2020, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 153
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



QUOTE (Wolfgang @ 16.06.2020, 17:47)
In der Gabel sitzt ein Gegenlager (eine Kappe mit einem Loch) wo sich der Gummipuffer mit dem Stift zentriert und abstützt.

Ok, danke! thumbsup.gif
Dann bestelle ich mal die Teile.

Danke auch für die Titeländerung. So ists präziser...


--------------------
Simson SR2
Simson KR51/1
MZ TS250/1
IZH 56
Peugeot Satelis 250
PME-Mail
Top
andifmt
Geschrieben am: 19.06.2020, 12:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 208
Mitgliedsnummer.: 2041
Mitglied seit: 29.03.2009



QUOTE
Dabei ist mir aufgefallen daß die Nachbau-Beläge von MZA eigentlich ein Mü zu groß für Trommeln sind?! Kann das jemand bestätigen?


...kann ich bestätigen smile.gif


--------------------
Viele Grüße
Andreas
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter