Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> ES 175/1, Startschwierigkeiten
phundy
Geschrieben am: 24.07.2020, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 65
Mitgliedsnummer.: 2232
Mitglied seit: 15.05.2009



Hallo Gemeinde,
nach unzähligen Versuchen die Es 175/1 stabil zum stareten zu bekommen,habe ich heute das Handtuch geworfen.
Das Problem,Maschiene war zur Überhohlung(Motor Revision und Powerdynamo einbau)aber sie springt nur sporadich an.
Wenn sie es denn mal tut,dann kommt sie ich sage mal,ganz tief aus dem Keller,quält sich auf Drehzahl und qualmt wie SAU.
Wenn ich dann das Risiko eingehe mal eine längere Strecke zu fahren,kann ich gewiss sein,das wenn ich sie aus mache,sie nicht wieder startet.
Kennt jemand das Problem und kann helfen?
VG
_uhm.gif


--------------------
Wer Simson fährt,fährt nie verkerhrt,weil Simson immer richtig fährt
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 24.07.2020, 20:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Da hat dein Motorüberholer Mist gebaut.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
mifatwin
Geschrieben am: 25.07.2020, 11:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2386
Mitgliedsnummer.: 4368
Mitglied seit: 14.04.2011



Hast du das gesamte Fahrzeug weg gebracht?
Wenn ja, bring es da doch wieder hin. Hast ja sicherGewährleistung/Kulanz was auch immer.


Du könntest mal bei der Getriebeöl Seite die Einfüllschraube öffnen und mal rein riechen. Riecht es nach Öl oder Sprit?

Ansonsten kann das ja nun wirklich viel sein.
Läuft sie denn einigermaßen beim fahren?
PME-Mail
Top
phundy
Geschrieben am: 26.07.2020, 18:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 65
Mitgliedsnummer.: 2232
Mitglied seit: 15.05.2009



Danke für die Antworten,
Wenn sie denn mal anspringt,läuft sie ganz gut.Nur eben wenn ich sie abstelle mag sie nicht wieder anspringen.
Da sie über 1 Jahr in einer Werkstatt im Thüringer Raum war habe ich keinen Bock sie wieder dort hinzubringen.
Er weist auch jede Schuld von sich. mad.gif
Werde mir jetzt mal den Vergaser vornehmen,alles andere habe ich ja schon nachgearbeitet.
Danke wie gesagt.
thumbsup.gif


--------------------
Wer Simson fährt,fährt nie verkerhrt,weil Simson immer richtig fährt
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 29.07.2020, 17:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Beim Vergaser mal mit den Schwimmerstand spielen, Schwimmernadel verstellen, hoch oder runter. Ist auch der richtige Vergaser verbaut, bei den Vergasertypen gibt es viele Varianten.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 31.07.2020, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2866
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Bei den alten Motoren gibt es verschiedene Motorgehäuse mit verschiedenen Kurbelwellen. Wird da was vertauscht und falsche Simmerringe eingebaut wars das mit einer dichten Kurbelkammer. Hatte ich auch schon, da war auf der Zündungsseite ein falscher Simmerring drin und die Kiste hat laufend nur hochgedreht. Bei Dir könnte es an der Kupplungsseite liegen, das er Getriebeöl rein zieht.

Prüf wie gesagt mal Füllstand und Konsistenz des Öles.


--------------------
PME-Mail
Top
xrv850
Geschrieben am: 31.07.2020, 16:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 3793
Mitglied seit: 30.08.2010



Häi phundy

- hat sie denn nach dem Abholen vor einem Jahr auch schon die Startschwierigkeiten gehabt?
Oder nach Motorversand jetzt erst zusammengebaut?
Letzteres könnte mir auch passieren; längere Pausen gibt´s auch bei mir rolleyes.gif
Wenn Motorabdichtung in Ordnung, könnte es auch das Schwimmernadelventil sein, dafür spräche Dein beschriebenes Geräucher. Ersetzen, Nadel und Schwimmerstand auf Normwerte. Meine ES hat mit der Vape augenblicklich auch Startprobleme; erst mal zur Seite gestellt.

https://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=32928

Gruß Joachim


--------------------
CJ 750, XR600R, VTR1000, Dax-Replika, Jawa 634
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 31.07.2020, 17:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Es kommt bei den Vergasern mit außen liegenden Schwimmer darauf an, op die Sprithöhe stimmt, deswegen die Schwimmernadel versetzen,wie schon oben beschrieben, die Zerstäuberdüse muß auch zu den Motortyp passen.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter