Headerlogo Forum


Seiten: (65) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Projekt: -Prospektschwalbe-, ein Aufbau einer Schwalbe ala Prospekt
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 12:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Ein herzliches Hallo von mir in die Schraubergemeinde biggrin.gif

wie ich bereits hier und da mal erwähnt habe möchte ich Euch hier gern meine Bemühungen und Gedanken rund um mein bereits schon gute 2 Jahre in Anspruch nehmendes Projekt vorstellen.

Die Idee dazu entstand bereits vor einigen Jahren als ich mit dem Hobby Simson begonnen hatte und mir zum ersten Mal ein Prospekt der ersten Schwalbe aus dem Jahre 1964 in die Hände viel.
Ich hatte mich so in die Bilder verliebt das ich eines Tages beschloss mir eine solche Schwalbe auf zu bauen. _clap_1.gif

Seinerzeit war ich noch nicht in diesem Forum aktiv und ich weiß nicht ob es hier ein solches Projekt schon mal gegeben hat. _uhm.gif
Inzwischen konnte ich durch aktives Mitlesen viel lernen, vorallem was die Originalität betrifft und durch diese Hilfe konnte ich bereits meinen Star wieder zum Leben erwecken. thumbsup.gif

So aber nun zum Projekt -Prospektschwalbe- _clap_1.gif

Ich möchte hier noch einiges Vorweg sagen und ich hoffe das alle Interessierten sich dieses vor Ihren Meinungen gut durchlesen. thumbsup.gif

1. Für diesen Aufbau musste keine originale 1964 er Schwalbe ihr Leben lassen. Ganz im Gegenteil, der Aufbau besteht mehr oder weniger aus dem kläglichen Rest einer 1969ér KR51/1 und vielen, über die Jahre mühseelig zusammengetragenen Einzelteilen.

2.Es werden so weit mir möglich dennoch nur originale Teile verwendet. Jeder von Euch der eine frühe Schwalbe sein Eigen nennt oder aufbaut wird mir zustimmen, das die Beschaffung der vielen seltenen Teile Zeit und zudem leider auch Kostenintensiv geworden ist. Da ich hier am Niederrhein ohnehin weit ab vom "Schuss" bin bleibt mir oft nur das Suchen im Internet.

3. Ziel ist es diese 69ér Schwalbe ganz im Erscheinungsbild der Prospekt und BA Abbildungen zu errichten, das heißt also mit all den kleinen Unterschieden die es letztendlich in der Serie nicht gab.
Technik und Grundaufbau bleiben also , d.h. Motor, Luftansaugung und Vergaser entsprechen der /1, ebenso die Fußschaltung.
Alles andere vesuche ich so nachzubilden wie es viele zahlreiche Fotos die ich inzwischen gesammelt habe zeigen.

Soweit gebe ich erstmal "Feuer frei" zu den ersten Meinungen von Euch denn meine Bilder befinden sich derzeit auf der externen Festplatte an die ich momentan nicht ran komme. dry.gif

Wenn es wieder möglich ist werde ich Euch gern hier meine bisherigen Bemühungen und Fortschritte dazu zeigen thumbsup.gif

Sodenn laugh.gif



--------------------
PME-Mail
Top
OTRIUS
Geschrieben am: 15.01.2013, 13:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1140
Mitgliedsnummer.: 2758
Mitglied seit: 12.10.2009



Bei welchem Bild, bzw. Prospekt bist du schwach geworden?

Bei mir war es ähnlich mit der Schwalbe S. Ich sah das Bild mit der "S" und wollte unbedingt so eine haben biggrin.gif nun sind es schon zwei

Gruß Christian


--------------------
Fahrzeuge:

Albatros SD 50 2002
SR 50 1990
Duo 4/1 1988
Spatz SR 4/1 P 1965 + K 1969
Star SR 4/2 1966 + 1974
Habicht SR 4/4 1973 + 1974
Sperber SR 4/3 1970
S 51 Enduro 1990
Schwalbe KR 51/1 S 1973 + 1974
Schwalbe KR 51/2 1982
MZ Charly (Elektro) 2006
PMWebseite
Top
OlliE
Geschrieben am: 15.01.2013, 13:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 171
Mitgliedsnummer.: 5384
Mitglied seit: 09.04.2012



Hallo Stefan!

Wer sich so Intensiv auf etwas vorbereitet wie Du,dann wird es auch etwas. thumbsup.gif
Ich wünsche Dir ein gutes gelingen und viel Glück bei der beschaffung der Dir noch
fehlenden Teile.
Ich habe mein Projekt fast fertig,ich weiß,daß es nicht einfach ist.

Also viel Glück und viel Spaß beim Schrauben wünscht Dir der thumbsup.gif



der OlliE
PME-Mail
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 15.01.2013, 13:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



Hallo Stefan,

Ich habe von deinem Projekt vor kurzem von dir erfahren dürfen und auch schon ein Bildchen gesehen.

Ich Sage nur: Super klasse Idee, deine Perfektion wird sich auch da widerspiegeln.

thumbsup.gif

Nur eines würde ich persönlich anders machen, an eine frühe Schwalbe gehört einfach die Handschaltung.

Wer hat dir die Farbvorlage gegeben?

Also, Viel Glück, wenn du Hilfe brauchst oder auch nur Schraubergeselligkeit bin ich gerne da!

Grüsse Nick

P.s. Gerade das Suhl Logo hat ja hier schon zu großen Verwerfungen geführt. Es wurde viel geredet um dieses Thema, so wie du hat es aber noch keiner mal in Lack und Blech umgesetzt!


--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 15:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Ich danke Euch für die ersten Meinungen. thumbsup.gif
Nun, es war das rote 1964er Schwalbe Prospekt mit den darin Abgebildeten Schwalben. Meine Farbwahl ist auf das Atlantikblau gefallen da ich dort den Kontrast zwischen dem Blau und den Beige der Anbauteile besonders schön finde.
Als Vorlage selbst diente zuerst das Prospekt da es an originalen Vorlagen mangelte. Als ich später dann eine Liste mit Ral Farben fand die in etwa die originale Töne treffen bestätigte sich meine Farbwahl. Warum Ral? Nun alle Teile wurden Pulverbeschichtet. Zum einen weil ich das zu einem guten Kurs bekam und zum anderen weil es mit modernen Beschichtungen kaum mehr einen erkennbaren Unterschied zur Lackierung gibt.
Für eine Originale Restaurierung würde ich aber ausschlieslich Farben vom Doc verwenden.
An den Handschaltmotor habe ich natürlich auch gedacht, das scheitert aber an der Verfügbarkeit des Motors und der Kleinigkeiten dazu. wink.gif
Danke für das Angebot Nick, bist natürlich jederzeit Willkommen! thumbsup.gif
Zum Wappen.... ich hab ja einiges von Dir erzählt bekommen Nick da ich ja noch nicht lang im Forum tätig bin.
Ich kann nur so viel sagen als das ich versuchen werde es so authentisch wie möglich in das Projekt einfließen zu lassen. Aber dazu dann an geeigneter Stelle mehr. laugh.gif


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
  Geschrieben am: 15.01.2013, 15:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo. Ich sehe es aehnlich wie Nick. So lange du versuchst, eine gepulverte Schwalbe mit Fußschaltmotor auf '64' zu bauen, brauchst du keine Gedanken an Vorserienbremsschilder zu verschwenden. Aber das ist meine Meinung, der zusammen mit seinem Junior seit längerer Zeit dabei ist, eine echte 64er wieder her zu richten ;-) Dir trotzdem viel Spaß und Erfolg.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 15.01.2013, 15:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7337
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Este @ 15.01.2013, 15:10)
Zum Wappen....

Hallo Stefan,

viel Erfolg bei der Umsetzung deines Projektes. Die Wappenfrage wird wieder einige auf´s rote Sofa treiben. laugh.gif ohmy.gif ph34r.gif blink.gif

Ich bin ja nun nicht der Schwalben-Profi. Aber immerhin ist ja der Familienfuhrpark inzwischen auf 5 Stück angewachsen und da bekommt man so einiges mit. ohmy.gif Wenn aber 64, dann Handschaltung. Das ist absolut meine Meinung. Jeder Schwalbenfreund wird dich sonst gleich entlarven. wink.gif Also, lass dir Zeit zum Suchen.

Im Februar bin ich ja mal kurz beim Nick. Vielleicht ist ja da Zeit für eine kleine Fahrzeugschau? hmm.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Nun ich denke das es zunächst keine Rolle spielt ob die Blechteile lackiert oder pulverbeschicht sind .Wie ich schon anfangs erwähnte wird das hier kein originalaufbau einer 64 er Schwalbe.
Auch habe ich erklärt das die Technik so bleiben wird da es mir nur vom äußeren Erscheinungsbild darum geht die Schwalbe aus den Abbildungen nach zu empfinden. wink.gif
Mir liegt es auch fern hier für erneute Streitereien bezüglich des Wappens zu sorgen. Ich möchte Euch nur an meinem Versuch teilhaben lassen eine Schwalbe wie sie im Prospekt zu sehen war nach zu empfinden.

Jürgen , sehr gerne darfst Du vorbei schauen wenn Du in der Gegend bist und ich freue mich schon dich einmal persönlich kennen zu lernen. thumbsup.gif _clap_1.gif

Wenn es klappt werde ich nachher beginnen Euch ein paar Bilder zu zeigen. wink.gif


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 15.01.2013, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Stefan,

auch ich wünsche dir ein glückliches Schrauberhändchen bei der Verwirklichung deines Ziels.
Sollte Deine "Blaue" dann mal fertiggestellt sein, würde sich mein unten gezeigter "Blaues Pedalspatzilein Wunder" gerne mal mit Ihr treffen cool.gif .

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 15.01.2013, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



Stefan,

du machst das schon! Sind ja nur Vorschläge welche Schaltung oder Lack.

Das Suhl Logo wird nicht mehr zu Verwerfungen führen, ich glaube das ist durch.

Grüße Nick


--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 22:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Na ich hoffe es ohmy.gif tongue.gif ph34r.gif

So nun möchte ich endlich einmal ein paar Bilder sprechen lassen.
So bot sich mir die Ausgangssituation. ermm.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 22:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Das ist die besagte 69er KR 51/1 von welcher ich nicht wirklich viel für meinen Aufbau verwenden konnte. sad.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 23:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Je mehr ich sie demontierte desto mehr kam zum Vorschein was nicht zu verwenden war. blink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 23:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Überall nur gebastel, die hintere Schwinge war unmittelbar neben den Aufnahmen für die Federbeine zur Hälfte durchgeflext... blink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 15.01.2013, 23:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Sagte ja, klägliche Reste fanden Verwendung, der Rest wurde ins Regal verfrachtet.
Da ich von Beginn an eine Pulverbeschichtung probieren wollte mussten die Bleche natürlich nahezu Beulenfrei sein. Da war ich extrem pingelig. So war es kein Wunder das ich kurze Zeit später einen zweiten Spender heranzog. Dort war der Rahmen gebrochen.... blink.gif
Bis auf das Knieblech waren die Verkleidungsteile zu gebrauchen, der Rest wanderte wieder ins Regal. laugh.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (65) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter