Headerlogo Forum


Seiten: (25) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Projekt---DELUXE68, ein neues Nebenbeiprojekt
Este
  Geschrieben am: 03.01.2016, 00:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



So liebe Leute, neues Jahr, neues Nebenbeiprojekt.... laugh.gif laugh.gif
Wie ich es hier kurz angeschnitten habe ging vor einiger Zeit ein sehr lang gehegter Wunsch in Erfüllung, nämlich der Erwerb eines 1968ér Trabant 601 de Luxe in meiner absoluten Lieblings-Farbkombination. _clap_1.gif _clap_1.gif

Ich zitiere mich hier kurz nochmal selbst:

QUOTE
Also das gute Stück ist wieder mal der beste Beweis, das man Träume nicht aufgeben soll und geduldig sein sich auszahlt.....irgendwann. laugh.gif
Nach Jahrelangem suchen und stöbern nach diesem speziellen Modell und dem zwischenzeitlich gestartetem Neuaufbau in Anlehnung an diese Ausführung stand er nun plötzlich im Internet zum Verkauf.... genau so wie ich es mir immer vorgestellt hatte... blink.gif
Sofort Kontakt aufgenommen, alles geregelt und nun isser da..... _clap_1.gif  _clap_1.gif
601 de Luxe, BJ 1968, Polarweiss/Granadarot, Original Brief vorhanden, originale Kennzeichen vorhanden, originale Schlüssel vorhanden,nur ein Vorbesitzer der den guten NEU gekauft hat und mit dem ich noch nett geplaudert habe, diverse Hefte, ebenfalls 1968, Sanikasten NEU, original 1968, rot/weise Innenausstattung, 23 PS Motor, 6V und viele Details mehr. _clap_1.gif  _clap_1.gif  thumbsup.gif  thumbsup.gif
Seit 1991 stillgelegt und noch nie auf westdeutschen Straßen gerollt. laugh.gif  thumbsup.gif

Alles in allem ein Glücksgriff thumbsup.gif
90% Originalzustand..... es sind wirklich wenige Dinge im Laufe seines Daseins geändert worden, was ich aber auf den allgemein bekannten Mangel an richtigen Ersatzteilen zurück führe.


Im Grunde ist es genau die Ausführung, die ich schon immer im Auge hatte, aber seit fast 7 Jahren nicht "im Angebot" war und ich so eben zwischenzeitlich den Aufbau von "Christa" gestartet habe (siehe Signatur).

Wie sich seit dem Transport im Vergangenem August bis heute herausgestellt hat war das in vielerlei Punkten ein absoluter Glücksgriff. ohmy.gif _clap_1.gif _clap_1.gif

Aber am besten beginne ich von vorn, das wird eine Weile dauern. wink.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 00:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Begonnen hat es wie bei vielen von uns, der tägliche Besuch bei einem bekannten Auktionshaus im Internet sorgte an einem frühen Morgen im Juli für helle Aufregung für mich. laugh.gif
Bei meinem täglichem "Check up" meiner gespeicherten Suchanfragen war es plötzlich soweit... ein Trabant, in gesuchter Farbversion,mit gesuchtem Baujahr und gesuchter Ausstattung war "im Angebot" _clap_1.gif _clap_1.gif

Sofort nahm ich mit dem Anbieter Kontakt auf und nach kurzem Verhandeln waren wir uns einig und das gute Stück war für mich reserviert! _clap_1.gif

Wie das aussieht kennt Ihr sicher wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 00:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Aber natürlich hat so eine Geschichte auch einen "kleinen" Haken, so auch hier, denn der Standort war nicht gerade um die Ecke, zwischen uns lagen ziemlich genau 770km blink.gif _uhm.gif _uhm.gif
Da musste erstmal ein Trransport organisiert werden.
Zuerst dachte ich an eine Spedition oder einen KFZ Transport, aber nach zwei Telefonaten mit ansässigen Unternehmen, die immer bei der Entfernung beendet wurden fiel die Entscheidung auf Selbst fahren. biggrin.gif
Nachdem alles unter Dach und Fach war ging es los, nicht allein, sondern mit Dennis, ein guter Freund und Mitglied unserer kleinen Mopedgruppe und ebenfalls hier im Forum aktiv thumbsup.gif
Und so machten wir uns auf den Weg nach Westpolen, denn das Fahrzeug stand im Kreis Bautzen. blink.gif

Hier haben wir den guten schon aufgeladen und bereiten die Transportsicherung vor. thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 00:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Was sich hin und wieder etwas kompliziert gestaltet laugh.gif unsure.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 00:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Nachdem nun alles gut verzurrt war ging der Vorbesitzer, jener der den Trabant 1967 bestellt und 1969 abholen konnte, bis 1990 das Fahrzeug täglich genutzt und 1991 letztendlich abgemeldet hat und seitdem in seinem Schuppen aufgebockt und trocken untergestellt hat weil er sich nie trennen konnte noch einmal ums Auto herum, vergewisserte sich das auch alles gut fest war und posierte noch ein letztes Mal mit "seinem" Trabant ehe es los ging.

Hier seht Ihr den Erstbesitzer und den Zweitbesitzer wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 00:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Wie Ihr sicher wisst hatte jeder Trabant einen Namen wink.gif
Und so galt es auch hier einen passenden zu finden. Schon die gesammte Hinfahrt überlegten wir und schließlich sagte ich mir, er soll wie sein Erstbesitzer heißen. thumbsup.gif
Als ich diese Entscheidung traf kannte ich den Herren und auch seinen Namen noch nicht, aber beschlossen war beschlossen ohmy.gif ph34r.gif wink.gif

Naja, seht selbst ph34r.gif laugh.gif
Und bitte, keine politischen Diskussionen hier los treten, es ist nur ein Name und keine Person! Nur damit es schon mal klar ist wink.gif
Ich werde aber dennoch im folgendem von Herrn A. sprechen wenn ich von meinem neuen Trabant spreche thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Auf der Rückfahrt legten wir noch einen kleinen Zwischenstopp in Westsachsen ein und so konnte ich Herrn A. an seine Geburtsstätte zurück bringen, wo er einst "das Licht der Welt" erblickt hatte. _clap_1.gif



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



In Zwickau legten wir nochmal eine Nacht ein und so ging es ausgeruht auf die noch immer 560km lange Heimreise.

An der ehemaligen Güst Eisenach gab´s nochmal ne leckere Thüringer Rostbratwurst und die letzte Etappe in den Niederrhein wurde angetreten. thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Geschafft _clap_1.gif _clap_1.gif
Bei herrlicher Abendsonne konnte nun endlich das neue Quartier bezogen werden thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Und in bester Gesellschaft ( links, gut verpackt steht "Christa" wink.gif ) wartet er nun auf seine "Wiederbelebung" thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Aber was ist eigentlich de Plan?

Ich möchte den Trabant genau so erhalten wie er ist, also als Patinaaufbau sehen.
Die Technik soll überholt und TÜV gerecht instand gesetzt werden, Gammelstellen beseitigt und ausgebessert werden, Dichtungen und Fenstergummis erneuert aber sonst alles so weit es möglich ist erhalten werden. thumbsup.gif

Das schöne ist, das nicht wirklich viele Teile fehlen, am auffälligsten die vordere Stoßstange, die wurde anscheinend durch einen kleinen Crash mal getauscht, sowie der fehlende Seitenspiegel.
Glücklicherweise habe ich aber einiges an Teilen da, bis auf die Stoßstange vorn, da muss ich mich auf die Suche nach einer passenden begeben. wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 01:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Aber ehe es los geht heißt es natürlich erstmal ausgiebig den Ausgangszustand dokumentieren und fotografieren. cool.gif
Dabei sind eine Menge Bilder entstanden die gut die Datails festhalten, die zeige ich Euch gern beim nächsten Mal. laugh.gif
Ihr dürft nun gern Eure Meinung hierzu kund tun inzwischen, ich gehe erstmal schlafen. laugh.gif


--------------------
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 03.01.2016, 07:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6006
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Hab im meinem Müllhaufen eine Biluxbirne 6V 45/45 Watt gefunden, kannst du was mit anfangen?

Dir werden mit Sicherheit die stärkere Pappe und die höheren Kabelquerschnitte auffallen. Empfehlenswert ist das ersetzen des Bimetall-Blinkgebers gegen einen elektronischen. Vorteil: Gleichmäßigeres Blinkern...

Von der Elektronikrevolution hatten auch die 6Voltigen was. Wobei 6V zwar irgendwie ging, aber nicht wirklich alltagstauglich ist. Das fängt schon mal mit der nur 220W starken Gleichstromlichtmaschine an, dessen Leistung über Kohlen am Kollektor übertragen wird. Das die Scheinwerfer mehr Funzeln als Lichtbringer sind, brauch man nicht zu erwähnen. Das liebste Hobby eines Deutschen Demokratischen Trabantführers war deswegen auch das Umrüsten auf 12V, neben dem Elaskonieren der Außenbeplankung von innen.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
essiquäler
Geschrieben am: 03.01.2016, 09:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2552
Mitgliedsnummer.: 1154
Mitglied seit: 06.03.2008



Und so machten wir uns auf den Weg nach Westpolen, denn das Fahrzeug stand im Kreis Bautzen.
Das ist aber nicht schön von dir. Es ist und bleibt immer noch die schöne Oberlausitz. Darauf legen wir Oberlausitzer großen Wert.


--------------------
Grüße Gerald
PME-Mail
Top
Este
Geschrieben am: 03.01.2016, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4141
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Natürlich ist das die schöne Oberlausitz Gerald thumbsup.gif
Das war ein schönes Wortspiel.... Von Ostholland nach Westpolen biggrin.gif

Ja es ist ein 6V Fahrzeug und das wird es auch bleiben Ralle wink.gif
Ich weiß, das die 6 V Anlage empfindlicher ist und für eine zuverlässige Funktion in einem ordnungsgemäßen Zustand sein muss. Das ist auch mein Ziel biggrin.gif
Außerdem wird er nicht im Alltag bewegt werden und im Dunkeln fahre ich dann einfach nicht mehr ph34r.gif laugh.gif (Spaß)
Aber Du hast natürlich Recht, die 12 V Anlage mit der EBZA und den Halogen Scheinwerfern ist da sehr Alltagstauglicher, was ich bei meinem grünen 89er merke. thumbsup.gif

Hier ist es gerade das schöne, das er eben NICHT von einem Deutschen Demokratischen Trabantführer um gebastelt wurde _clap_1.gif _clap_1.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (25) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter