Headerlogo Forum


Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mein SR 1 vom Opa
kradschütze
Geschrieben am: 27.01.2013, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1175
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Hallo, mein Name ist Sven und ich wohne in Ostthüringen.

Die Liebe zum Hobby kam mit meinem SR 1 von meinem berliner Opa. Er (der SR) ist Bj. 55 und Rahmennummer 22Tausen und X. 2009 wurde er neu aufgebaut, da meine zwei "Restaurierungen" vor gut 25 Jahren mist waren.
Leider schliff ich damals den noch guten Lack ab und lackierte das Ding erst weiß und dann hellgrün, etwa so, wie er mal war.

Den aktuellen Zustand verdanke ich einem alten Simsonmeister, welcher schon einige Maschinen, auch große aus den 20er Jahren, aufbaute. So manches Originalersatzteil steuerte er noch bei.

Der Originalmotor landete damals auf dem Schrott. Meine Mutter war da schnell. Nun ist ein SR 2 Motor drin, immerhin original DDR generalüberholt. Finde ich wegen des Antretens auch gut so.

In den 50ern hatte meine Tante mit dem Moped einen Unfall. Die Gabel und das vordere Schutzblech wurden ersetzt und waren beige mit oranger Linierung, daher die orange Wolke und das falsche Schutzblech. Ist also irgendwie original, falls einer mit Nörgeln anfängt.








Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 27.01.2013, 21:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



thumbsup.gif
schöne Story zu dem Einser, sieht auch gut gemacht aus thumbsup.gif

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
kradschütze
Geschrieben am: 27.01.2013, 21:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1175
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Danke!
Habe noch die originale Reparaturanleitung und die Steuerkarte, letzte Marke von 1971. Der originale Benzinhahn war weg. Den habe ich Jahre später noch im Hausrat meines Opas gefunden, Glück gehabt!
Hier nun noch ein Bild vom Aufbau beim Simsonmeister. Das braune etwas darunter ist eine V 2 Motosacoche aus den 20ern mit originaler Bereifung und Holzklotzbremsen!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 28.01.2013, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1175
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Am SR war der einteilige Kettenschutz verbaut. Ist der original oder müsste der zweiteilige mal dran gewesen sein? Der Sattel dürfte aber richtig sein? Bitte mal an die Spezialisten!

Hier noch ein Bild vom Aufbau:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
mjcp
Geschrieben am: 30.01.2013, 10:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 814
Mitgliedsnummer.: 1304
Mitglied seit: 09.06.2008



Kettenschutz und Sattel passen zur Rahmennummer thumbsup.gif

MfG Matze
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 12.03.2013, 20:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1175
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Zum Glück habe ich den originalen ehr Benzinhahn dran. Habe eine selbstgebaute Korkdichtung drin. Leider sifft das Teil extrem und Sprit ist teuer. Gibt es die Dichtung für diesen Hahn als Nachbau? Wenn nicht, welche Alternative hab ich? (außer neuer Hahn) _uhm.gif

Sven


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
Simson-Rheinmetall2E
Geschrieben am: 12.03.2013, 20:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4108
Mitgliedsnummer.: 3725
Mitglied seit: 11.08.2010



QUOTE (kradschütze @ 12.03.2013, 20:14)
Zum Glück habe ich den originalen ehr Benzinhahn dran. Habe eine selbstgebaute Korkdichtung drin. Leider sifft das Teil extrem und Sprit ist teuer. Gibt es die Dichtung für diesen Hahn als Nachbau? Wenn nicht, welche Alternative hab ich? (außer neuer Hahn) _uhm.gif

Sven

Schreibe mal Tino (User pneubusiness) an, der ist in die dicken Hähne verliebt und hat auch die passenden Dichtungen!

Grüße
PM
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 12.03.2013, 21:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



QUOTE (Simson-Rheinmetall2E @ 12.03.2013, 20:16)
.... der ist in die dicken Hähne verliebt
Grüße

laugh.gif genau so ist es ... wub.gif wub.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 13.03.2013, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1175
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Also ist die Dichtung original aus Kork? blink.gif


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 14.03.2013, 09:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Kann sein kann nicht sein, ist auch egal. Wenn du eine nur aus Kork nimmst, wie z.B. vom Trabbi, wird sie dir zusammenschrumpeln. Es sei denn, du fährst jeden Tag und bewegst somit den Benzinhahn.

Ansonsten gilt heutzutage bei Oltimern Korkgummi, jedenfalls bei denen die fast das ganze Jahr nur rumstehen.


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 14.03.2013, 10:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ich stelle mir solche Dichtungen aus gewachsenem Kork selbst her.
Es ist nur schwierig, heute noch geeigneten Kork zu bekommen. Auf dem Bild oben sieht man, dass die Dichtungen aus Korkkrümeln bestehen, die zusammengeklebt wurden. Wenn sich da der Klebstoff nicht mit dem Kraftstoff verträgt, wird man nicht lange Freude mit der Dichtung haben.
Die meisten Flaschenkorken sind heute auch nur so verklebt. Man muss also Ausschau nach alten Beständen halten.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 14.03.2013, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Das Material ist benzinfest, und die "Krümel" sind Kork-Gummigranulat, was unter Hitze gepresst wird und nicht geklebt.

Die obigen Dichtunen und auch andere aus diesem Material verkaufe ich schon paar Jahre und hab sie auch in verkauften Benzinhähnen verbaut. Da müsste ich ja schon ne menge Reklamationen zurück bekommen haben bzw. negatives Feedback wenn das Material so schlecht ist.
Auch die Firma, von welcher ich das Material beziehe könnte sich bestimmt nicht leisten Müll zu produzieren. Da wären die schon lange weg vom Fenster in der Branche.

Na egal, wer genug Zeit hat baut sich die Dichtunen aus behandeltem Kork selbst. Wer nicht, kauft halt so eine fertige für 2,-


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 14.03.2013, 13:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



QUOTE (Wolfgang @ 14.03.2013, 10:20)
Ich stelle mir solche Dichtungen aus gewachsenem Kork selbst her.

Kleine Info Meinerseits:

Ich habe ja Echsen(Grüne Wasseragamen). Für die habe ich im Zoogeschäft Korkbaum-Rinde gekauft, das ist richtiger Kork.
Meinst du sowas mit 'gewachsenem Kork? Wenn ja, dann habe ich ja jetzt kundgetan, wo man sowas herbekommt.

Aber bitte, für 2€ braucht man sich aber nicht die Arbeit machen und etwas Kork besorgen, es sei denn man möchte sowas selber machen.


--------------------
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 14.03.2013, 13:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Der Tip mit der Korkbaumrinde ist bestimmt für etliche Oldtimerfans nützlich!
Ich selbst habe zwar noch Bestände, denn ich brauche Kork auch noch zum Belegen von Kupplungen (siehe Foto). Laut Tinos Rechnung: eine Scheibe belegen 20 x 2.- € = 40€. biggrin.gif
Und für die alten Schiebehähne muss ich Dichtungen auch selber "schnitzen", da ich nicht über solche Zulieferer meines Vertrauens verfüge, wie Tino, wo ich alle exotischen Abmessungen bekommen kann.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 14.03.2013, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Bei IKEA (?) gibt es Korkuntersetzer, daraus kann man sich Dichtungen selbst anfertigen.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter