Headerlogo Forum


Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Neuvorstellung und Motorfrage
01-089
Geschrieben am: 15.07.2013, 22:26
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo erstmal aus Gifhorn in der Südheide.

Ich bin der Micha, 43 Jahre alt und hab mir vor 3 Wochen mal einen SR2 Bj 1957 zugelegt.
Als Bub im zarten Alter von 15 Jahren hatte ich mir einen S51 B 1-4 gekauft und diesen dann bis 1991 gefahren. Dann Familie, Umzug usw. - das übliche Leiden halt laugh.gif und die Simson war abgeschrieben und wurde verkauft.

Vom Nachbarn animiert, der einen SR50 fährt, habe ich mir überlegt, wieder eine Simson zuzulegen. Eigentlich hätte es wieder ein S51 werden sollen. Dann kam mir aber mein Opa in den Sinn, der damals immer mit seinem blauen SR2 und 'nem Kumper nach "Obst und Gammel" gefahren ist und die Gurken, Spargel und allerlei anderen Krams zu barer Münze gemacht hat.

Also stand der Entschluss fest - es wird ein "Peng" thumbsup.gif

Ok. Schön isser nicht, aber das wird schon noch.

user posted image

Sprit geholt ( fahre sonst Diesel ) und gemixt, bissi was getankt, getupft und angeschmissen. Beim 3. mal pedden war er da, ging aber gleich wieder aus. Vergaser versifft, Tank rostig sad.gif
Nach dem Durchspülen des Tanks und dem Reinigen des Vergasers ging es dann - Test bestanden.

Inzwischen ist er komplett zerlegt und die Blechteile alle gestrahlt, mit Rostschutz und Haftgrund versehen. Der Tank entrostet und versiegelt. Einige Teile sind schon lackiert.

Heute habe ich mich mal mit dem Motor beschäftigt ( 64er vom SR2e ), weil der undicht ist. So wie es aussieht die üblichen Verdächtigen Kupplungshebel und Schalthebel. Was mir spanisch vorkam - der Kupplunghebel ist der mit der Nase oben. Gesichert also über die Druckstange ( die kam übrigens nicht komplett raus, nur ein etwa 1cm langes Stückchen und der Rest blieb drin - muss also wohl neu ). Zusätzlich war aber auch der Sicherungsstift an der Seite drinnen. Jetzt kommt Frage 1. Kann ich den Kupplungshebel gegen den ohne Nase austauschen und dann nur mit dem Stift sichern, so dass ich die viel gepriesene Korkdichtung einbauen kann?
und dann kommt Frage Nummer 2. Die Pedalwelle hat schätzungsweise 1,5 bis 2 mm Axialspiel. Ist das Normal, fehlen da Distanzscheiben oder ist da was einfach verschlissen?

Für Tips wäre ich dankbar.
In 3 Wochen habe ich Sommerurlaub. Ziel ist, im Urlaub zumindest eine kleine Ausfahrt machen zu können. Ich weiß - das ist ein strammer Plan, aber ich bin zuversichtlich.

Bis demnächst auf diesem Kanal.
Gruß Micha.


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 16.07.2013, 09:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Micha,

schöne Vorstellung. thumbsup.gif

Das axiale Pedalwellenspiel kannst Du irgnorieren. Das kommt vor. Ich hab jedoch in dem Zusammenhang mit dem Kupplungshebel einen Verdacht: Könnte es sein, das beide Motorhälften nicht zusammengehören? Die haben oben (Vergaserflansch, Wanne, hintere Aufhängung) eine 3-stellige Tagesnummer. Die muss R/L identisch sein.

Ich komme darauf, weil Du schreibst: 64er Motor (das musst Du ja irgendwo her haben wink.gif ), Kupplungshebel mit Nase und trotzdem Bohrung für den Sicherungsstift. Das passt alles nicht so recht. hmm.gif Mit Einführung des Kupplungshebels mit Nase wurde die Bohrung für den Sicherungsstift weggelassen.

Davon abgesehn kannst Du den Kupplungshebel ohne Nase einfach ersetzen. Korkdichtung drauf, Sicherungsstift rein, fertig.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 16.07.2013, 14:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo Norbert,

Danke für's Lob und deinen Hinweis mit der Pedalwelle. Dann werd ich das mal so tun, also das Spiel ignorieren. Hatte schon befürchtet, dass ich den Motor komplett zerlegen muss. Aber der Rest scheint ja in Ordnung zu sein. Also erstmal neu abdichten da unten und trocken legen, dann seh ich weiter.

Ich habe eben in der Garage nochmal nachgesehen. Die Gehäusehälften haben gleiche Nummern. Das Loch für den Sicherungsstift sieht nicht so aus, als ob das selbst gebohrt ist, muss original sein. Und die Motornummer lautet 1042xxx. Daher auch Verdacht auf Baujahr 1964. Will mich da aber nicht streiten, ich denke später 63er wäre auch möglich. Habt ihr also wieder ein neues Rätsel für's Forum _uhm.gif . Ich denke in der DDR gab es wohl nichts, was es nicht gab.

Na wie auch immer - dank deiner Absegnung mit dem älteren Kupplungshebel werde ich mir wohl solch einen besorgen und diesen dann mit Korkdichtung "einführen". Außerdem gibt's noch eine neue Druckstange für die Kupplung, hatte da grad eine gute originale bei Ibäj gesichtet, die jetzt meine ist. Die alte war ja mehrteilig blink.gif Da aber die Kupplung definitiv runter muss ( sonst bekomm ich den 2.Teil der Druckstange nicht raus ), werd ich mir morgen früh in der Firma erstmal eine Ausdrückhilfe für die Stifte der Druckfedern zusammenfrickeln. Kann man ja bestimmt nochmal gebrauchen.

Ich denke mal, dass ich in den nächsten Tagen bei Interesse in loser Folge mal Beträge mit Bildchens zum Fortschritt des Projekts einstellen werde.

Bis dahin
Gruß Micha



--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 16.07.2013, 19:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Hallo Micha, die Druckstange ist aber nicht "neu".


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 16.07.2013, 19:37
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hi Tino laugh.gif

So klein ist die Welt. Nee, ich weiß - war natürlich etwas falsch ausgedrückt - sagt man doch aber so, wenn man sich etwas zulegt. Sah aber gegenüber meiner sehr gut aus wink.gif
War auch die einzige, die ich auf die Schnelle finden konnte.

Gruß Micha.


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 18.07.2013, 11:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Sach ma Micha, wo kommst Du ursprünglich her?
Die Begriffe Kumper und Peng kenne ich eigentlich nur aus einer Region.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 18.07.2013, 11:28
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo Toni,

Dann müsste dir ja Genthin ein Begriff sein.

Gruß Micha.


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.07.2013, 13:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wir werden hier von Südschweden, sachsen-anhaltinischen Frühaufstehern, Südwestostfriesischen Trekkerfahrern und dergleichen Flachlandtirolern total (und ich sage TOTAL!) regelrecht überrannt. laugh.gif laugh.gif

Ich bin völlig verzweifelt*kopfschüttel*: laugh.gif laugh.gif

Genthin? hat man da nicht früher Seife hergestellt.... hmm.gif wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 18.07.2013, 15:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Micha, Du wirst es nicht glauben, aber ich komme ürsprünglich aus Parey/Elbe! laugh.gif
Krasse Sache is das.
Jetzt wohne ich in Salzwedel.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 18.07.2013, 18:15
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo nochmal,

@ Toni:
Ja Parey. Da sind wir früher immer Sonntags zur Disco auf'n Saal. Der letzte Bus fuhr immer 15 Minuten vor Schluss nach Genthin. Aber da man nicht vor Schluss nachhause fährt, sind wir dann immer zu Fuß nach Güsen und dann mit dem Lumpensammler zurück nach Genthin gefahren - schöne Erinnerung thumbsup.gif . Und zu Pfingsten war mit den Arbeitskollegen das ganze Wochenende Pfingsttreffen oben an Kühns Loch angesagt - mit Grill und Zelt und Gitarre und Mädels und viiieel Bier biggrin.gif .
Mein besagter Opa hat übrigens in Ferchland gewohnt. Da war ich dann auch ziemlich oft. Meistens wenn der Tank vom S51 wieder mal leer war, dann gab's von Oma 'nen 10er. Da war er dann wieder voll _clap_1.gif
Na Salzwedel ist ja nicht so weit weg. Vielleicht sieht man sich mal.

@ Norbert:
Das liegt vielleicht daran, dass die Simsons im Flachland auch super fahren wink.gif
Qualität ist eben durch nichts zu toppen. Und so'ne neumodsche Zwiebacksäge, die mit 12000 Touren gerade mal knapp über Schrittgeschwindigkeit schafft kommt mir nicht ins Haus laugh.gif laugh.gif laugh.gif
In Genthin war übrigens das Henkelwerk ( zu DDR-Zeiten VEB Waschmittelwerk - im Volksmund "Persilwerk"). War früher schon Henkel, nach der Wende wieder. Von Seife weiß ich ncihts, aber alles mögliche an Waschmittel und Scheuermilch und so Krams.

So, heute kamen wieder zwei Pakete an. Langsam sind die Teile komplett. Ich werd mich jetzt mal mit der grad gelieferten Alufelge beschäftigen und die 50 Jahre Schmodder runterpolieren ( auf Chrom hatte ich keinen Bock und eine originale Alu war ja noch top ). Vielleicht schaffe ich dann auch noch das Einspeichen.

Also bis später,
Micha.


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 22.07.2013, 15:34
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo liebe Gemeinde,

Wie versprochen wollte ich euch mal ein bissi zu meinem Projekt auf dem laufenden halten. In der letzten Woche kam ja noch meine Alu-Ersatzfelge. Leider war Zustand sehr sehr arbeitsintensiv. Aber ich denke, dass ich die ganz gut hinbekommen habe. Die Nachbarn haben sich bestimmt gewundert, was ich da im Keller bis abends um halb 10 noch an der Ständerbohrmaschine am werkeln bin _uhm.gif
Die originalen Lagerschalen sind rausgeflogen und etwas abweichend von dem Vorschlag hier im Forum habe ich einfach mal 6002er Lager eingebaut. Die haben einen Innendurchmesser von 15mm, so dass man schön eine Hülse mit Absatz drehen kann, auf die die Lager aufgeschoben werden. Passt super. Auf dem folgenden Foto ist die Bremsankerplatte noch nicht montiert, da fehlen noch 1 oder 2 Distanzscheiben bis zur Endmontage. Bei Bedarf kann ich zum Lagerumbau noch ein Detailfoto oder 'ne Zeichnung einstellen.
Frisch eingespeicht mit Edelstahlspeichen, gespannt und zentriert ist das Hinterrad auch. Selbstverständlich wurde die Nabe auch ein bissi poliert cool.gif .

Um den fortschreitenden Flüssigkeitsverlust auszugleichen, musste ich zudem noch den Regenwald retten - durch Vernichtung von Hopfenkaltschale aus Glaskaraffenabfüllung biggrin.gif

Schließlich hab ich noch etwas mit Lack rumgeschaddert und die gerissenen Lagergummis der Vorderradschwinge ausgetauscht. Das war auch ne ganz schöne Plackerei. Aber jetzt sind alle drin.
Hier nun das Arbeitspensum der letzten Tage in Bildform.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 27.07.2013, 14:10
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo Gemeinde,

Heute mal wieder neues vom Fortschritt. Ich hatte neulich mal einen neuen Nachbau-Rohrständer für meinen SR2 bei TKM gekauft. War ein Reinfall, da das Ding total verwunden war. Das hat bestimmt einer am Montagmorgen zusammengeschweißt mad.gif
Also das gute Stück wieder eingepackt und zurück. Rückabwicklung war übrigens problemlos.

Im zweiten Anlauf noch einen bei Ebay bestellt. Da war ein originaler aus DDR-Zeiten drin - neu - leider verpasst. Dann gab's einen anderen, wieder Nachbau.
Der machte einen super Eindruck. Dass da was nicht passen sollte, kam mir erstmal nicht in den Sinn. Dann vorgestern der Schreck beim Zusammenbau. Der Rohrabstand oben, wo der Ständer in das Gegenlager am Rahmen fällt, ist viel zu groß. Das würde bedeuten, dass erstens wahrscheinlich der Rahmen mit der Zeit kaputt gedrückt wird, da die Gegenlager nur außen punktuell belastet werden. Zweitens, das eigentliche Problem - ein Aufbocken ist unmöglich, da ich gar net mit dem Möp über den toten Punkt drüber komme, würde immer wieder nach vorn wegrollen.

Gut soweit die Geschichte. Einen dritten Ständer wollte ich nicht ausprobieren und entschloss ich mich, selbst Hand anzulegen biggrin.gif
Wie unten im Bild zu sehen wurde erstmal der schöne schwarze Lack abgestrahlt, und die Mittelstrebe aufgetrennt und etwa 5mm Material herausgetrennt. Das ganze Ding dann zusammengedrückt und wieder geschweißt. Der Innenabstand der Rohre verringerte sich so in Gegenlagerhöhe von 39 auf 34 mm. In der Folge mussten dann die Schenkel darunter erwärmt und wieder nach außen gebogen werden, sonst wär es wohl Asche mit der seitlichen Standfestigkeit.
Den fertigen Ständer habe ich dann heute mal eben montiert und siehe da - passt. Er liegt nun wunderschön im Gegenlager und das Möp steht auch senkrecht thumbsup.gif
Dann fehlt jetzt nur noch neue Farbe - also wisst ihr, was heute neben weiteren Montagearbeiten ansteht.

Bis zur Fortsetzung - haltet das Bier schön kühl.
Gruß Micha.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
01-089
Geschrieben am: 28.07.2013, 13:52
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 6641
Mitglied seit: 15.07.2013



Hallo liebe SR2-Gemeinde,

Mein "Blauer" schreitet im Zusammenbau voran. Da ich zu dem Stück keine Gabelbleche hatte und stellt sich die Frage, welche ich genau brauche. Ich hatte die Forumssuche schon bemüht und bin zu dem Ergebnis gekommen, es müssten die etwas kleineren Alu-/Stahlbleche mit den 2 Löchern sein. 100%ig sicher bin ich mir jedoch nicht. Vielleicht gehen auch beide Versionen. Wäre schön, wenn da jemand einen totsicheren Tipp hat biggrin.gif
Als Hilfestellung hier mal ein Foto von der Vorderradfederung:

user posted image

Ansonsten geht es heute abend in die Nachtschicht, wo sich für einige Kleinigkeiten Zeit finden sollte. So will ich mal versuchen, die Gepäckträgerfedern zu retten und das Sattelgestell zum Lackieren vorzubereiten.

Abschließend noch ein Foto vom jetzigen Zustand

Gruß Micha.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Bis die Tage
Gruß Micha


SR2 '57 diaphanblau

PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 28.07.2013, 14:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4607
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Schöner würds aussehen wenn du die Linierung vorn am Schutzblech näher an die Sicke und ganz durchgezogen hättest. Aber wenns dir gefällt.

Bleche würd ich die Höheren dranmachen.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
Itildor
Geschrieben am: 28.07.2013, 14:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 754
Mitgliedsnummer.: 5363
Mitglied seit: 04.04.2012



QUOTE (01-089 @ 28.07.2013, 14:52)
Hallo liebe SR2-Gemeinde,

Mein "Blauer" schreitet im Zusammenbau voran. Da ich zu dem Stück keine Gabelbleche hatte und stellt sich die Frage, welche ich genau brauche.

user posted image
Gruß Micha.

Hi Micha , diese brauchste wink.gif nur ohne das Loch oberhalb der vorderen Schraube. sad.gif wie das da bei mir hingekommen ist , keine Ahnung. Hat bestimmt der Vorbesitzer reingemacht. mad.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter