Headerlogo Forum


Seiten: (6) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Habicht im Sperberkleid
domdey
Geschrieben am: 10.03.2014, 17:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11593
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Der ist ein bisschen zu mager bei deiner Nadelstellung . Das Plättchen gehört in die dritte Kerbe von oben betrachtet . Gemeint ist die untere Scheibe dieses Doppelplättchens . Rechts sitzt eine Dichtkappe mit Simmering, um die Grundplatte vor dem Verolen zu schützen und damit das Getriebeöl nicht nach aussen kann, sondern die Kurbelwellenlager schmiert . Zur Abdichtung der Kurbelkammer zum Getrieberaum sitzen innen auf jeder Seite ein Simmering der Grösse 22X47X7 . Die werden, sofern der Motor noch nie offen war, ihre besten Jahre hinter sich haben . rolleyes.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 10.03.2014, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Ich danke Dir für die Beschreibung, wieder was gelernt! Ich denke aber seit heute, das es nicht an dem Simmering liegt.
Ich habe nochmal einen anderen Vergaser gleichen Typs eingebaut, die Düsen natürlich so wie vorher verwendet und er lief somit auch ohne Choke. Der Motor zog gut durch, bis in die höheren Drehzahlen, da ist er dann in die Knie gegangen und es kam mir so vor, wie als würde er gleich aus gehen. Auch beim anfahren von Kurven oder Kreuzungen wo ich runter schalte, dauerte es lange bis er wieder auf Drehzahl kam, auch vom Gefühl her wie als würde er gleich aus gehen.
Die Nadeleinstellung gilt auch für die neue Nadel? Diese hat ja nur 4 Kerben und ich habe keine alte um das mal zu vergleichen.
Weiterhin läuft jetzt immer der Vergaser über, das Nadelventil schließt nicht. Habe aber den Schwimmer schon eingestellt auf 29mm geschlossen und 33,5 -34mm im geöffneten Zustand, gemessen von der Dichtfläche, wo das Gummi aufliegt.


--------------------
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 10.03.2014, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



Da mein Motor nochmal überarbeitet werden musste bin ich 2013 gar nicht mit meinem Sperbicht gefahren aber nun habe ich mich mal wieder drangesetzt alles wieder zusammenzubauen zu einem fahrbaren GANZEN :-)

viel ARBEIt leider aber es wird solangsam

Frage da mein Tank sehr Dröhnt beim fahren was genau kam nochmal auf das Rohr wo der tank drauf liegt ??

oder wurde der Tank nur von dem Bolzen mit den Gummis am dröhnen gehindert ?
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 10.03.2014, 21:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11593
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Im geöffneten Zustand des Ventils muss der Abstand etwa 32,5mm betragen . 33,5-34mm ist schon zu tief .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 10.03.2014, 21:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Also den Schwimmer werde ich nochmal einstellen, aber es müsste wohl eher der geschlossene Zustand jetzt falsch sein, sonst würde er ja nicht überlaufen.
Und die dritte Kerbe für das untere Plättchen ist ok, bei neuer Nadel?

Mein Tank wird seitlich von vier Nasen mit Gummienden gehalten, sitzen etwa unterhalb vom Lenker. Zusätzlich ist die Tanklasche unter der Sitzbank verschraubt, hier habe ich aber auch ein Stück Gummimatte untergelegt, aber nur um den Lack zu schützen.

Gruß Florian
an den unbekannten Vonsen ohne echtem Namen....


--------------------
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 11.03.2014, 18:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Ich habe nun die dritte Kerbe für das untere Plättchen der Nadel verwendet und den Schwimmer nach den Angaben im Bvf-Heft eingestellt. Das gute, der Vergaser läuft nicht mehr über! Ich kann jetzt auch komplett ohne Choke fahren, also nur beim Starten mal kurz dazu nehmen reicht aus. Wenn er warm ist, springt er sofort an, bzw. da nur etwas Gas geben.
Das schlechte ist, das jetzt in höheren Drehzahlen die Leistung fehlt. Ich komm nicht über 40km/h laut Tacho. Ich habe am Vergaser die LLGS schon verändert, aber es kommt oben herum keine Leistung. Zumindest nicht die Leistung die er brachte mit dem 16N1-12 und 90er HD. Meine Vermutung ist, das ich mit der Düse größer werden muss, was aber doch eingentlich nicht sein kann, da er mit dem 16N1-6 und 50er HD auch seine Leistung bringen sollte - laut Hersteller.
Wozu würdet ihr mir raten?
Ich bin schon kurz davor, wieder den alten Vergaser zu verwenden und auf Originalität zu pfeifen, aber das kann doch nicht die Lösung sein?

Gruß Florian


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 11.03.2014, 21:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11593
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Du hast eine Nadel mit vier Kerben ? Meiner Erinnerung nach haben die Nadeln für den 16N 1-Versager fünf Kerben . _uhm.gif hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 11.03.2014, 21:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Ist eine Nachbaunadel von MZA oder so. Wird jetzt als 2A413 bezeichnet und hat nur noch 4 Kerben.
Hier der Link
Die Kerze hab ich auch mal fotografiert, ist wohl etwas zu mager...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 11.03.2014, 22:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11593
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ja, dann hat sie 4 . Ich verbaue aber die mit alter Bezeichnung . Diese entspricht der 04 und hat 5 Kerben . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
lukas'star
Geschrieben am: 12.03.2014, 01:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 386
Mitgliedsnummer.: 5515
Mitglied seit: 26.05.2012



Lass dich von den 4 Kerben anstatt der 5 nicht verwirren. Es fehlt nur eine Kerbe von oben und nicht von unten, wenn ich mich richtig erinnere. Das heißt, dass dann eine Kerbe von unten und eine von oben frei sein muss. Und deinem Kerzenbild nach läuft dein Habicht zu mager. Dem kannst du entgegenwirken indem du mal eine größere HD verbaust, die Kerze reinigst und nach etwa 50-100 km noch mal die Kerze anguckst. Als größere Düse würde ich mal ab 55 aufwärts probieren, vielleicht sogar gleich mal eine 65er.


--------------------
MfG
Lukas

Einstein sagte, dass Zeit und Raum relativ sind.

Wie recht er doch hatte.

Fuhrpark:
Simson Star Bj. 74
Simson Star Bj. 85
Honda CB900F Bj. 81
Honda CX500 Bj. 81
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 12.03.2014, 09:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Vom Gemisch her bin ich auch nicht zufrieden, da muss ich noch was machen damit die Kerze hübscher wird! Ich hatte vorher auch mal andere Hauptdüsen versucht, doch da lief er nur mit Choke, da es noch weitere Probleme gab. Ich werde also nochmal die Hauptdüsen durchwechseln müssen. Mittlerweile kann ich den Vergaser und den Luftfilter blind und auf dem kopfstehend ausbauen. Beim Habicht geht der Luftfilter prinzipiell aber schlecht raus, der ist da wirklich rein gepresst in den Rahmen.

Gruß Florian


--------------------
PME-Mail
Top
Onkelgartzi28
Geschrieben am: 12.03.2014, 21:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1242
Mitgliedsnummer.: 5498
Mitglied seit: 21.05.2012



Jop, das mit dem Luffikasten ist mir vom Star nur allzu bekannt! dry.gif


--------------------
Gruß Benny


Meins!:
Moppeds:
SR2E Bj. 1963 (Patina)
KR51 Bj. 1964 (im Langzeit-Patina-Aufbau)
KR51 Bj. 1966 (im Patina-Aufbau)
SR4-2/1 Bj. 1969 (Patina)
S51 E Bj. 1983 (hinten angestellt :( )

Fahrräder:
26er Opel Doppelstabil Bj. 1936
28er Diamant Modell EH Bj. 1953
PME-Mail
Top
Flo
Geschrieben am: 12.03.2014, 22:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 441
Mitgliedsnummer.: 7027
Mitglied seit: 23.12.2013



Den Luftfilter zu demontieren ist immer fummelig, hätte man echt besser konstruieren können.
Ich hab heute auch mal wieder weiter gemacht und die Hauptdüsen durch gewechselt. Mit einer 72er läuft er mal garnicht, kommt nicht auf Drehzahl, kam garnicht aus dem ersten Gang raus, im Stand lief er aber gut.
Danach hab ich eine 60er genommen, damit lief er Anfangs auch ganz gut, zog gut durch bis auf 50km/h etwa. Bin dann freudig zur Tankstelle und hab den Luftdruck an den Reifen gemessen. Nach dem ich wieder los fuhr, sackte die Drehzahl immer weiter in den Keller. Ich bin dann depremiert mit 25km/h nach Hause gefahren und hab mir an der Tankstelle noch ein 25km/h Aufkleber gekauft. Scheinbar will der Habicht nicht gut in sein 40igstes Lebensjahr starten!
Ich hab jetzt wieder die 50er Düse drin und die Nadel mal ganz nach oben gehangen, leider kam ich dann nicht mehr zu einer dritten Ausfahrt!
Mir scheint es so als würde immer bei Betriebswarmen Motor die Leistung schwinden.

Ich hab nun schon viele Möglichkeiten untersucht, komme aber nicht auf die Lösung.
- Zündung ist auf 0,4mm im OT eingestellt, bei 1,5 vor OT öffnet grade der Unterbrecher
- ich hab alle Teile mit Bremsenreiniger abgesprüht
- Kondensator gewechselt
- Zündkerze Isolator 260
- Luftfilterkasten auf Dichtheit geprüft und möglich Undichtigkeiten beseitigt

Was mir noch einfällt, ich könne die Zündspulen tauschen oder mal die Filterpatrone wechseln, aber ob das wirklich was bringt? Ich glaube ja schon fast das die Kolbenringe nicht mehr abdichten und daher die Leistung verloren geht. Werde mich morgen mal um ein Kompressionsmessgerät bemühen!

Gruß fast verzweifelter Simson 25er Fahrer



--------------------
PME-Mail
Top
lukas'star
Geschrieben am: 13.03.2014, 00:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 386
Mitgliedsnummer.: 5515
Mitglied seit: 26.05.2012



Mal eine Frage kennst du den Zustand deiner Kolbenringe und deiner Zylinderlaufbahn ??
Zündung Würde ich eher mal nicht vermuten, sondern ein Problem mit dem Vergaser oder deiner Zylindergarnitur !! Mit einem Kompressionsmessgerät wirste da nicht weit kommen, da im kalten Zustand die Kompression schon vorhanden sein wird und nur um heißen Zustand wirklich flöten geht. Ich an deiner Stelle würde mal die Kolbenringe tauschen. Ansonsten bin ich auch ich demnächst mit meinem Latein am Ende.


--------------------
MfG
Lukas

Einstein sagte, dass Zeit und Raum relativ sind.

Wie recht er doch hatte.

Fuhrpark:
Simson Star Bj. 74
Simson Star Bj. 85
Honda CB900F Bj. 81
Honda CX500 Bj. 81
PME-Mail
Top
OTRIUS
Geschrieben am: 13.03.2014, 06:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1221
Mitgliedsnummer.: 2758
Mitglied seit: 12.10.2009



Ich glaube dein Vogel bekommt zu wenig Sprit, durch verstopften Benzinfilter, oder so. Was ich mir auch noch vorstellen könnte, ist ein verschmutzter Auspuff?


Gruß Christian


--------------------
Fahrzeuge:

Albatros SD 50 2002
SR 50 1990
Duo 4/1 1988
Spatz SR 4/1 P 1965 + K 1969
Star SR 4/2 1966 + 1974
Habicht SR 4/4 1973 + 1974
Sperber SR 4/3 1970
S 51 Enduro 1990
Schwalbe KR 51/1 S 1973 + 1974
Schwalbe KR 51/2 1982
MZ Charly (Elektro) 2006
PMWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (6) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter