Headerlogo Forum


Seiten: (4) « Erste ... 2 3 [4]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> kommt ein Vogel geflogen, Patina Star 1967
Unhold
Geschrieben am: 22.02.2020, 14:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3713
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Ich halte eine Säure-Kur über mehrere Tage für bedenklich. Immerhin ist das Säure und die ätzt auch die Tankwand durch, wenn dort an der Stelle vorher schon eine Rostnarbe war, innen oder außen, und das Material dort schon dünner ist.
Das Ergebnis wäre nämlich sonst vielleicht ein Loch, und damit ein geschrotteter Tank. sad.gif

Das habe ich selber leider schon zweimal so erlebt und bin jetzt mit der Einwirkzeit der Säure eher sehr vorsichtig.

Wenn der grobe Rost mit scharfkantigem Split oder Spaxschrauben erstmal ordentlich abgehobelt ist, braucht es für den kläglichen Rest doch nicht mehr viel mit der Säure. Ich rate deshalb zu lediglich 12-14 Stunden (über Nacht).
Bedenke auch, das eventuelle Nachwendetanks ohnehin meist schon nur noch aus dünnerem Blech waren, als die Originalen aus der DDR.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 22.02.2020, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 268
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



Ich bin mir sicher das der Tank 1967 ist.

Mir ist heute der Nachbar über den Weg gelaufen.
Er leiht mir seinen Betonmischer, ich hatte ja schon Phosphorsäure drin.

Der Rost ist leider wesentlich schlimmer als auf dem Foto zu sehen.
Ich pack den Tank dann gut ein, etwas Spülmittel mit 2000 4,5 mm Stahlkugeln rein und nen bissl laufen lassen.
Danit hatte ich vor Jahren mal ein Herkulestank gemacht, die Kugeln sind noch da, nur den Betonmischer habe ich aus Platzgründen damals verkauft.

Ich werde berichten, will halt den Tank nicht aufgeben.
Heute ging es noch nicht da ich gerade noch den B169 Führerschein (125ccm) mache.
Wird also Montag oder Dienstag


--------------------
Gruß Bernd
### Suche gut erhaltenes Knieblech für KR50 in Hammerschlagblau ###

Ist das Drehmoment erreicht, geht die Schraube wieder leicht.
PME-MailWebseite
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 23.02.2020, 14:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 268
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



So, nun will ich etwas weitermachen und den Bremszug vorn austauschen.
Irgendwie klemmt er in der Kotflügeldurchführung fest.
Wie ist er da befestigt?
Sehe auch im Ersatzteilkatalog keine Befestigung.


--------------------
Gruß Bernd
### Suche gut erhaltenes Knieblech für KR50 in Hammerschlagblau ###

Ist das Drehmoment erreicht, geht die Schraube wieder leicht.
PME-MailWebseite
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 23.02.2020, 15:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14807
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Pyramidenverleih @ 23.02.2020, 14:53)
So, nun will ich etwas weitermachen und den Bremszug vorn austauschen.
Irgendwie klemmt er in der Kotflügeldurchführung fest.
Wie ist er da befestigt?
Sehe auch im Ersatzteilkatalog keine Befestigung.

Es ist ein Stück runder Gummi, der über den Bowdenzug gezogen ist und den Bowdenzug im Loch hält.



--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 23.02.2020, 16:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 268
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



So ist es auch, danke.
Habe gerade die komplette Schwinge zerlegt und auch gleich das Lenkkopflager gereinigt und neu eingestellt.
Der Gummi war mit reichlich Elaskon festgeklebt, das Zeug babbt heute noch ;-)


--------------------
Gruß Bernd
### Suche gut erhaltenes Knieblech für KR50 in Hammerschlagblau ###

Ist das Drehmoment erreicht, geht die Schraube wieder leicht.
PME-MailWebseite
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 23.02.2020, 19:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1972
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



QUOTE (Pyramidenverleih @ 23.02.2020, 16:07)
das Zeug babbt heute noch ;-)

Das ist eben DDR-Qualität biggrin.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) « Erste ... 2 3 [4]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter