Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 51/1 Anlaufscheiben Kolben:, KR 51/1 Anlaufscheiben Kolben:
öffel
Geschrieben am: 27.12.2021, 15:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 75
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Hallo zusammen,

Ich hätte da mal eine Frage, ich habe seit Jahren einen Ersatzmotor liegen und bin nun dabei ihn wieder zusammenzubauen: Neue KW. mit Nadellager, Zylinder geschliffen mit neuem Kolben (als Satz gekauft)

Nun zu meiner Frage, vereinzelnd habe ich gelesen das beim Kolben Anlaufscheiben verbaut werden, das war bei der alten Garnitur nicht der Fall und bei den neuen Sachen waren auch keine dabei....

Kann mir jemand das mit den Anlaufscheiben erklären??

Danke schon mal in voraus. smile.gif

Schöne Grüße aus LA.
Walter


--------------------
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Triumph Bonneville T100
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 27.12.2021, 16:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Es sind immer Anlaufscheiben zu verbauen. Wenn keine drin waren , wurden diese vergessen oder durch Unwissenheit weggelassen. Es kommen Anlaufscheiben rein, mit einer Stärke von 1mm.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 27.12.2021, 19:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 75
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



QUOTE (Bastell @ 27.12.2021, 17:45)
Es sind immer Anlaufscheiben zu verbauen. Wenn keine drin waren , wurden diese vergessen oder durch Unwissenheit weggelassen. Es kommen Anlaufscheiben rein, mit einer Stärke von 1mm.


Danke Bernd thumbsup.gif


--------------------
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Triumph Bonneville T100
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 27.12.2021, 22:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1377
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Meines Wissens nach war beim kr51 keine anlaufscheiben verbaut.
Im original Ersatzteilkatalog sind auch keine aufgelistet.
Ich kann mir nicht vorstellen, das diese vergessen wurden.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 27.12.2021, 22:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Kann schon sein, das die ersten KR51 Motoren mit Dreieckflansch, unten geführte Kurbelwellen hatten, das ist mir aber nicht bekannt. Die Anlaufscheiben sind ja eigentlich Führungscheiben, weil die Simson - Kurbelwellen oben geführte Pleule haben. Das Nadellager ohne die Scheiben in Pleule zu verbauen währe schlecht, das würde aus den Pleuleauge wandern, und daduch zerstört und das untere Nadellager auf den Hubzapfen sowieso.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 28.12.2021, 07:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 75
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Ja das hat mich ja auch stutzig gemacht das auf diversen ET Listen keine Scheiben vermerkt sind, aber ich hatte mal einen Bericht zum Thema oben und unten geführte Kw. Gelesen und Bernd hat damit meines Erachtens vollkommen recht....


--------------------
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Triumph Bonneville T100
PME-Mail
Top
Thommy'Simson
Geschrieben am: 28.12.2021, 10:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 726
Mitgliedsnummer.: 10426
Mitglied seit: 20.01.2019



QUOTE (m@ngo @ 27.12.2021, 22:16)
Meines Wissens nach war beim kr51 keine anlaufscheiben verbaut.
Im original Ersatzteilkatalog sind auch keine aufgelistet.
Ich kann mir nicht vorstellen, das diese vergessen wurden.

Das ist genau richtig. Die alten Wellen mit 1:10 Konus sind untengeführt.! NUR diese Kurbelwellen sind ohne Anlaufscheiben am Kolben verbaut.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
mit freundlichen Grüßen Thommy

......wer mehr über mich wissen will.? HIER -> klick

meine 64er Schwalbe
mein 64er Star
meine 89er ETZ 251
mein 66er Sperber
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 28.12.2021, 12:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 75
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Dank euch allen ich glaube jetzt ist alles geklärt.... thumbsup.gif
Habt alle einen guten Rutsch in´s neue Jahr wink.gif


--------------------
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Triumph Bonneville T100
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 28.12.2021, 12:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 75
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Dank euch allen ich glaube jetzt ist alles geklärt.... thumbsup.gif
Habt alle einen guten Rutsch in´s neue Jahr wink.gif


--------------------
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Triumph Bonneville T100
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter