Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sperber-Scheinwerfer-Streuscheibe, Welche habt ihr?
boerdy61
Geschrieben am: 23.04.2022, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5254
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ich sah heute, dass der Reflektor des Scheinwerfereinsatzes meines 68er Sperbers im unteren Bereich ziemlich blind ist. Dabei fiel mir aber auch die eigenartig strukturierte Steuscheibe auf. Sieht die bei eurren Sperbern auch so aus?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
boerdy61
Geschrieben am: 23.04.2022, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5254
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



... noch eins.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
domdey
Geschrieben am: 23.04.2022, 22:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Die bei meinem '69er sieht auch so aus. Habe aber top Licht. Nix mit blind. Die verbaute Narva-Lampe ist über 20 Jahre drin. Funzt wie nix ! thumbsup.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 25.04.2022, 17:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3871
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Streuscheibe ist o.k. für den Sperber.
Der blinde Fleck da unten ist nicht o.k. sad.gif
Wenn du dir keinen neuen Reflektor kaufen willst, und es dir da nicht ganz so genau drauf ankömmt, dann kannste da mit den Winkelfingern ein Stück in der Form passend zurechtgeschnittene Alufolie reinkleben. Glänzende Seite nach außen, matte Seite für den Klebstoff. Ich habe mal bei einem alten braunen Spatz-Reflektor als Kleber Curil-Dichtmasse auf die Rückseite geschmiert, wegen der Hitze.
Spiegelt das Licht fast genauso wieder wie die Originalbeschichtung.
Gleiches Thema gab's vor einiger Zeit schonmal. => *Klick!* wink.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU, her mit der D-Mark!
PM
Top
m@ngo
Geschrieben am: 25.04.2022, 21:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1377
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Interessant, sieht die 66 auch so aus?


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 25.04.2022, 21:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ich habe bisher nur diese Ausführung gesehen. hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 26.04.2022, 05:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5254
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



QUOTE (Unhold @ 25.04.2022, 18:20)
Wenn du dir keinen neuen Reflektor kaufen willst, und es dir da nicht ganz so genau drauf ankömmt, dann kannste da mit den Winkelfingern ein Stück in der Form passend zurechtgeschnittene Alufolie reinkleben. Glänzende Seite nach außen, matte Seite für den Klebstoff. Ich habe mal bei einem alten braunen Spatz-Reflektor als Kleber Curil-Dichtmasse auf die Rückseite geschmiert, wegen der Hitze.
Spiegelt das Licht fast genauso wieder wie die Originalbeschichtung.

Danke für den Tipp. Ich werde es ausprobieren.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
Freak
Geschrieben am: 26.04.2022, 10:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 7079
Mitglied seit: 15.01.2014



QUOTE (boerdy61 @ 26.04.2022, 05:04)
QUOTE (Unhold @ 25.04.2022, 18:20)
Wenn du dir keinen neuen Reflektor kaufen willst, und es dir da nicht ganz so genau drauf ankömmt, dann kannste da mit den Winkelfingern ein Stück in der Form passend zurechtgeschnittene Alufolie reinkleben. Glänzende Seite nach außen, matte Seite für den Klebstoff. Ich habe mal bei einem alten braunen Spatz-Reflektor als Kleber Curil-Dichtmasse auf die Rückseite geschmiert, wegen der Hitze.
Spiegelt das Licht fast genauso wieder wie die Originalbeschichtung.

Danke für den Tipp. Ich werde es ausprobieren.

Du kannst die auch neu bedampfen lassen.

Hier bringe ich meine hin: Reflektorklinik

Hier wir soviel Wert auf Originalität gelegt und dann wird vorgeschlagen Alufolie rein zu machen? cry.gif

Wenn du dir das Geld für die Streuscheibendemontage sparen möchtest kannst du sie auch relativ selbst demontieren.

Ich nehme dazu einen alten Schlauch vom Sackkarrenrad. Erwärme den Reflektor im Backofen auf 150°, fummel dann den Schlauch in den Scheinwerfer rein und befülle ihn mit 1 Bar. Dann nur noch warten, nach wenigen Augenblicken macht es dann plopp und das Glas ist ab.


--------------------
Mfg Philipp alias Freak

Aktuelle Teilegesuche

Kniebleche ES 250/2
EHR / VDO 20" Tachoantrieb


wer was hat, bitte per PN melden.
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 26.04.2022, 11:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5254
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Den kompletten Schlauch und nur das Ventil guckt raus?
Mir geht es um das Erhalten der Streuscheibe, deshalb hatte ich die Idee aufgegriffen.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
Freak
Geschrieben am: 26.04.2022, 11:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 7079
Mitglied seit: 15.01.2014



QUOTE (boerdy61 @ 26.04.2022, 11:26)
Den kompletten Schlauch und nur das Ventil guckt raus?
Mir geht es um das Erhalten der Streuscheibe, deshalb hatte ich die Idee aufgegriffen.


ja genau. Und ruhig mit möglichst wenig Druck beginnen. Der Kleber ist elastisch wenn er heiß ist. Wenn das Glas von innen Gleichmäßig Druck bekommt muss sich der Kleber langsam dehnen. Irgendwann löst es sich dann.
Wenn man zu schnell zu viel Druck drauf gibt kann das Glas unter Umständen auch Schaden nehmen. Das der Kleber sich nicht schnell genug dehnt und löst.

Sollte der Sackkarrenschlauch zu groß sein, würde sich ein Schlauch vom Kinderfahrrad anbieten. Je weniger Zoll desto besser.


--------------------
Mfg Philipp alias Freak

Aktuelle Teilegesuche

Kniebleche ES 250/2
EHR / VDO 20" Tachoantrieb


wer was hat, bitte per PN melden.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 26.04.2022, 17:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ansonsten guckst Du HIER ! wink.gif
Der Preis geht doch noch.


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thommy'Simson
Geschrieben am: 30.04.2022, 18:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 726
Mitgliedsnummer.: 10426
Mitglied seit: 20.01.2019



QUOTE (m@ngo @ 25.04.2022, 21:05)
Interessant, sieht die 66 auch so aus?

Das wäre auch meine Frage.! hmm.gif


--------------------
mit freundlichen Grüßen Thommy

......wer mehr über mich wissen will.? HIER -> klick

meine 64er Schwalbe
mein 64er Star
meine 89er ETZ 251
mein 66er Sperber
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter