Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> m@ngo's 66er Sperber, Patinarestauration
m@ngo
Geschrieben am: 17.10.2020, 17:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Hallo liebe Simsonschrauber,

ich möchte euch gerne ein neues Fahrzeug in meiner kleinen Sammlung vorstellen. Ich habe mir nach langem liebäugeln einen Sperber zugelegt.
Das er das Wunschbaujahr 66 hat, ist der kleine aber feine Bonus _clap_1.gif
Er stand nur 15km entfernt im beschaulichen Kelheim zum Verkauf, und wechselte nach harten Verhandlungen nun in meinen Besitz.
Optisch ist er auf den ersten Blick in gutem Zustand was sich nach der Restauration positiv im Gesamtzustand wiederspiegeln wird.
Technisch dagegen, ist so einiges zu tun damit er TÜV fähig wird.
Es wurde hier früher schon einige Male Hand angelegt um das Fahrzeug zu erhalten, jedoch nicht von geübten Simsonkundigen Händen.
Leider wurde auch sehr viel bereits ausgetauscht, was die bald folgende Teileliste zeigen wird.
Viel Spass beim mitlesen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
Thommy'Simson
Geschrieben am: 17.10.2020, 18:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 417
Mitgliedsnummer.: 10426
Mitglied seit: 20.01.2019



thumbsup.gif


So einen 66er Sperber suche ich auch noch.! wink.gif


Sieht aber erstmal ganz gut aus.! Bin gespannt auf die weitere Dokumentation. smile.gif biggrin.gif


--------------------
mit freundlichen Grüßen Thommy

......wer mehr über mich wissen will.? HIER -> klick

meine 64er Schwalbe
mein 64er Star
meine 89er ETZ 251
PME-Mail
Top
Simson Liebhaber
Geschrieben am: 18.10.2020, 11:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1209
Mitgliedsnummer.: 5822
Mitglied seit: 06.09.2012



Schön zu sehen das so ein guter nun in Fähige Hände gekommen ist. smile.gif. Hast du die Seitenbleche auch bekommen ?.


--------------------
Gruß Tom


PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 18.10.2020, 15:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4985
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Der Sperberlack zeigt sich meist selbst nach Jahren in sehr gutem Zustand. Das Blau scheint deutlich unempfindlicher zu sein als bspw. das Rot des Stars.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
Andi0105
Geschrieben am: 18.10.2020, 15:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5963
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (boerdy61 @ 18.10.2020, 16:12)
Das Blau scheint deutlich unempfindlicher zu sein als bspw. das Rot des Stars.

Das Rot auf Star und Spatz ist beizeiten schon weg gewesen.
Ich selbst habe auch noch so einen ausgeblichenen Star rolleyes.gif

Mfg Andi
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 18.10.2020, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3074
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,genauso ist es.Interessant ist die Anordnung des Halte bzw. Aufbockgriffes an Mangos Renner.mfg andi

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüsse aus Bad Duerrenberg
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 18.10.2020, 16:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5963
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (andi2 @ 18.10.2020, 16:56)
Interessant ist die Anordnung des Halte bzw. Aufbockgriffes an Björns Renner

Wer ist Björn? laugh.gif

Falls du m@ngo meinst, der glaube ich Alexander heißt _uhm.gif , ähm ja, dessen Aufbockgriff wird sicherlich das Werk eines begnadeten Monteurs gewesen sein.

Original kommt der 1966 wie bei deinem Sperber, Andi, weiter vorn dran.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 18.10.2020, 17:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3074
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Halo,Andi ,korrigiert,Sorry.mfg andi cool.gif


--------------------
Grüsse aus Bad Duerrenberg
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 18.10.2020, 20:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



@Andi2 dein Sperber ist ein kleiner Traum. Sehr schön!

Hier noch kurze Impressionen vom Ausgangszustand.
Technische Aspekte.:
Die Hauptständeraufnahme und Batteriefach presentieren sich in gutem Zustand. Der Tank ist dicht, obwohl an der Lasche schon nachgearbeitet wurde. Der Vogel lief sporadisch, das war mir wichtig, aber mit zicken. Kurze Probefahrt war möglich. Abenteuerlich!
Schaltete zwar alles, aber der Rest klang nicht gesund und nebelte blau die ganze Strasse runter ein.
Das Fahrwerk ist völlig fertig. Gerade aus fahren über 50 war erstmal nicht möglich. Die Stossdämpfer sind total durch, die Bremsen mit 25% Wirkung eine Katastrophe. Die Reifen aus China, Gummi hart bei vollem Profil 13Jahre alt und mit viel zu wenig Luft befüllt...
Elektrik funktionierte soweit, bedingt, da Batterie nicht vorhanden.
Die Luftfilteranlage wurde modifiziert/unprofessionell instandgesetzt.
Kette inkl. Kettenschläuche und Ritzel sind völlig fertig.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 18.10.2020, 21:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Wie auf dem Bild zu erkennen, ein kleines Kennzeichen verbaut.
Er wurde mittels Gutachten in eine 60kmh Variante verwandelt.
Es steht ein KR51 Motor mit 4. Gang Getriebe in den Papieren.
Theoretisch quasi nen Habichtmotor. Nur wurde nichts verändert am Motor. Wie legal er unterwegs war, braucht nun nicht mehr erörtert werden.
Letztes mal zugelassen 2015 oder 16. Somit eh alles verjährt...
Optische Aspekte:
Seitenbleche sind dazu und Tank, erfreuen sich alles in tollem Originallackzustand. Der Chrom des Auspuffes ist ebenfalls in prima Zustand. Leider wurde einiges am Fahrzeug überstrichen / ausgebessert mit einem Blau, welches nicht wirklich zum originallack passt. Auf den Bildern fällt es wesentlich weniger auf als in Natura.
Beide Schwingen sowie hinterer Bremshebel komplett, vorderer Kotflügel Spitze vorn und hintere Kante massiv. Ich sag mal 40% überpinselt. Rahmen teils ausgebessert, Kotflügel hinten ebenfalls, Kotflügelverlängerung komplett übertüncht.
Nummernschildhalter fehlte. Spritzschutz mehrfach gerissen. Aufbockgriff durch Schwalbeteil ersetzt und stümperhaft mittels zweier neu gebohrter Löcher einfach an den Rahmen geschraubt. Originalsitzbank nicht vorhanden. Die schwarze jedoch in gutem Zustand. Gepäckträger, Blinker, Bowdenzüge, Spiegel, Tacho getauscht gegen spätere Varianten. Scheinwerferring und Keder zw. Tank und Lampenmaske schon bröselig, Totalschaden jeweils. weep.gif Rücklichtgehäuse Tundragrau, nicht Alabasterweiss, jedoch Innenleben gestempelt II/66 und Kappe original. hmm.gif
Die Felgen wurden einmal neu eingespeicht und zwar mit den 129mm Speichen auf einfach gekreuzt. Jedoch sind die Felgenringe noch für zweifache Kreuzung. Die Speichen waren krumm da unter Spannung eingespeicht. Also großer Pfusch. Muss aber noch von "fachkundigen" gemacht worden sein. Es wurden eben nur die falschen Speichen verwendet.
Die waren jedoch original DDR, aber trotzdem teils verrostet.
Die Naben sind wie bei der 64er Schwalbe mit 3 gleichhohen Rillen.
Die Zylindergarnitur ist sehr verschlissen, die KW und Primärantrieb ebenso. Letzteres verschuldet durch defekte Simmeringe, das abgelassene Getriebeöl war dünn wie Wasser als ich es abliess.
Erklärt die blaue Rauchfahne bei der Probefahrt.
Alle M6 und paar M8 Schrauben wurden leider durch Baumarkt Schrauben ausgetauscht.
Zu guter letzt, der Hauptständer total fertig. Weil er oben verschlissen/abgenutzt ist, klappt er ein wenig zu weit aus, weshalb der Sperber trotz zweier aufgeschweisster 1cm Aluklumpen am Fuß jeweils, trotzdem nicht vermag, sicher da zu stehen...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
Simson Liebhaber
Geschrieben am: 19.10.2020, 10:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1209
Mitgliedsnummer.: 5822
Mitglied seit: 06.09.2012



Das Blau fiel auf den ersten Bildern wirklich nicht auf, aber vielleicht hast du ja Glück und es ist reitbarer Lack drunter.

Mein 67 bzw. vorher war er Bj. 69 Sperber hat auch ein Tundragraues Gehäuse, kann mich auch nicht erinnern, dass die mal Alabasta waren. Die Naben dürften die richtigen sein, da gibts hier auch einen Thread drüber glaube bis 68 oder 69 gabs die so.

Kennzeichenhalter in O Lack mit Patina hätte ich bei, bedarf auch da.

Das ist mein Sperber, den Rahmen hab ich mit Farbe von Doc neulackiert. Fällt auch fast nicht auf smile.gif.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Tom


PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 19.10.2020, 17:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Hallo Tom.

Auch schönes Fahrzeug hast du da. Das mit dem übertünchten Teilen bei mir ist ärgerlich, ich kann dir aber schon beantworten, das kein Lack drunter ist. Habe die Lackschicht schonend mit Beize abgetragen...
Ich bin schon etwas weiter als hier von mir gepostet...
Das Blanke Metall lunzt mich da leider an. weep.gif
Wenn ich den Farbton 1:1 nachgemischt bekomme, würde ich den Koti entweder beilackieren, oder komplett lackieren lassen, herangehensweise wie du es gemacht hast. So ist auf jeden Fall der Plan.
Ich halte aber auch schon die Augen nach Ersatz offen!

Was ich bei dir jedoch nicht verstehe, ist, wenn du die Farbe schon da hattest, warum du nicht, die rote Spitze vom Kotflügel überlackiert hast?!
Jeder wie er es für richtig hält, aber mich würde das extrem stören.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 19.10.2020, 17:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Das Fahrzeug ist mittlerweile zerlegt. Der Motor befindet sich bei der Revision und ich hoffe ihn dieses Jahr noch einbauen zu können, bevor es richtig kalt wird.
Momentan bin ich beschäftigt Teile anzurichten, zu reinigen, zu polieren und Teile zu beschaffen.
Danke Tom ich habe bereits ein Nummernschildhalter ergattert, aber du darfst mir gern ein Bild von deiner schicken. Vielleicht ist sie ja in besserem Zustand als meine erworbene.
Felgen sind auch schon beim aufarbeiten!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 19.10.2020, 17:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1123
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Der Rahmen präsentiert sich nach der Reinigung in solidem Zustand bis auf eine Kleinigkeit.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 19.10.2020, 17:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2460
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ich sehe, die Wanne zum Dreck auffangen hat nicht viel gebracht. ph34r.gif

Schönes Projekt, der Rahmen sieht ja unten noch wie neu aus, gar kein Rost. thumbsup.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
1 Mitglieder: jan_avr

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter